VfB Weißwasser - R.-W. Bad Muskau  3 : 1  (HZ 3 : 0)

Besser konnte die Begegnung für den VfB nicht beginnen, nach wenigen Sekunden kommt ein weiter Abschlag vom VfB Schlussmann Kurt Ulbricht zu Dennis Fietz, der verlängert in den Lauf von Markus Drogoin und der tunnelt den Muskauer Schlussmann - 1:0! In der 6. Minute kommt von Markus Radestock eine Flanke zum Strafraum, zwei Muskauer Spieler agierten nach dem Motto: "nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und Markus Drogoin erzielt zu diesem frühen Zeitpunkt die 2:0 Führung. Der VfB bleibt in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und hat auch mehr Ballbesitz. Dominic Fietz konnte in der 15. Minute mit einem Gewaltschuss aus 18 Metern sogar die 3:0 Führung erzielen. VfB Schlussmann Kurt Ulbricht wurde im ersten Abschnitt nach 22 Minuten geprüft und klärte prima mit Fussabwehr! Im zweiten Abschnitt war das Spiel ausgeglichener. Die Gäste kamen zu zwingenden Möglichkeiten, aber Kurt Ulbricht stand immer richtig. Bei einem Torschuss der Gäste war viel Glück dabei, als der Ball unter unserem Tormann durchrutschte, aber auch am Tor vorbei ging. Dann ergaben sich aber  wieder Möglichkeiten für den VfB. Eine davon hatte Markus Drogoin, als er wieder auf den Muskauer Schlussmann stürmte, doch dieses mal lies sich dieser nicht tunneln und die große Möglichkeit war vertan. Fast im Gegenzug kamen die Gäste zum Anschlusstreffer, Jakub Zielinsky erzielte mit einem Weitschuss unter die Querlatte das 1:3. Eine vielversprechende Torchance ergab sich für Lilly Schubert. Nach Klasse Vorarbeit von Markus Drogoin zischte der Ball durch den Gästestrafraum, aber Lilly kam nicht hinter den Ball. Die Querlatte rette zwischenzeitlich auf beiden Seiten. Drei Minuten vor dem Ende folgte noch ein "Schwimmfest" im VfB Strafraum. Alle neun Abwehrspieler waren mal am Ball, um diesen aus der Gefahrenzone zu bringen, immer wieder sprang der Ball zum Mit- oder Gegenspieler. Mit vereinten Kräften wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht.
Am 17.06.2012 folgt nun das letzte Punktspiel der Saison in Uhsmannsdorf. Mit einem Unentschieden könnte man den zweiten Platz der Staffel Nord verteidigen.
 
gelbe Karte. Dennis Fietz
 
Schiedrichter: Falco Krahl (SV Trebendorf)
 
Aufstellung VfB: Kurt Ulbricht, Leonhard Roth, Maik Fleischer, Kurt Klein, Florian Schmidt, Markus Radestock, Dominic Fietz, Nico Lukschanderl, Markus Drogoin, Dennis Fietz, Sasho Stojanov, Maximilian Birgel, Asan Siderov, Lilly Schubert