Da waren es nur noch zwei …

Mannschaften, die in dieser Saison in jedem Spiel gepunktet haben. Neben dem VfB ist es der aktuelle Tabellenführer FSV Oderwitz 02.
Nach den zwei gewonnenen Derbys strebt unsere Erste am Wochenende den nächsten Dreier an. Doch allzu leicht sollte es sich die Mannschaft nicht machen. Auch wenn mit dem SV Sachsenwerk Dresden das Ligaschlusslicht nach Weißwasser kommt, haben die Dresdner nach vier Niederlagen zu Saisonbeginn zuletzt mit zwei Remis, jeweils 1:1 am 5. Spieltag bei Borea Dresden und am letzten Spieltag gegen Fortuna Trebendorf vor heimischer Kulisse, bewiesen, dass sie auch gegen besser platzierte Mannschaften mithalten können. Ob Weißwasser der Favoritenrolle gerecht werden kann, wird sich am Samstag zeigen. Anstoß zum 7. Spieltag ist um 15:00 Uhr im Turnerheim.
Zuvor empfängt die zweite Vertretung um 12:45 Uhr den SV Zodel 68. Nach den drei hintereinander gewonnenen Heimspielen sollte genug Selbstvertrauen vorhanden sein, um auch beim vierten Spiel auf eigenen Platz nach dem Abpfiff drei weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können. Das Spiel steht unter der Leitung von Hagen Gahner.
Und auch der VfB-Nachwuchs schnürt am Wochenende wieder die Fußballschuhe. Dabei machen die E-Junioren den Anfang. Sie spielen am Samstag um 10:00 Uhr gegen den SV Rot-Weiß Bad Muskau im Turnerheim. Ebenfalls zu Hause, aber am Sonntag, spielen die B-Junioren um 10:30 Uhr gegen die SpG SV Arnsdorf-Hilbersdorf, die D-Junioren um 09:00 Uhr gegen die SpG des SV Lok Schleife und die F-Junioren um 10:00 Uhr gegen den SV Lok Schleife. Nur die C-Junioren fahren am Sonntag zum Auswärtsspiel. Ihr Gastgeber ist der GFC Rauschwalde. Anstoß ist um 10:30 Uhr.
Bereits am Freitag findet der zweite Spieltag in der Welpenliga statt. Hier erfolgt der Anpfiff für das erste Spiel um 09:00 Uhr.