SV Gebelzig- VfB Weißwasser 2:1 (0:1)

Der Gastgeber startet in dieser Saison außerhalb der Wertung. Somit stand das Spiel bei beiden Mannschaften unter dem Zeichen, Spielpraxis zu sammeln.

Der VFB startete leicht überlegen, konnte aber spielerisch nur selten überzeugen.

Gebelzig spielte aus einer sicheren Abwehr und „parkte“ einen Stürmer vor dem VfB-Tor. Unsere Abwehrspieler mussten immer wieder ermahnt werden, diesen Spieler zu decken, so richtig hatte an diesem Tag aber keiner Lust dazu.

In der 10. Minute gab Kevin eine Eingabe von rechts, im Strafraum von Gebelzig herrschte Durcheinander und irgendwie fand der Ball seinen Weg ins Tor zur bis dahin verdienten Führung für den Gast. Felix war der Schütze.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild, der VfB leicht überlegen, Gebelzig immer wieder mit Kontern.

Beim Gast waren jetzt scheinbar alle auf ein Tor aus, meistens stand nur ein Verteidiger und sicherte den Raum. Das ging bei einigen Gegenstößen gut, in der 28. Minute eben nicht. Nach einem Eckball für den VfB schaltete der Gastgeber schnell um und erzielte den Ausgleich.

Bei diesem Spielstand blieb es bis kurz vor Schluss, dann gab es noch mal Freistoß für Gebelzig. Die meisten Spieler des VfB nahmen, warum auch immer, an dieser wäre für sie gegeben worden, der Schiri gab den Ball schnell frei und mit einem Mal stand es 2:1 für Gebelzig.

Gleich danach war Schluss und die erste Niederlage in dieser Saison perfekt. Wie oben geschrieben, bleibt das in der Tabelle ohne Folgen.

Wichtig war, dass einige Spieler, die sonst nicht so viel Spielzeit bekommen, sich an diesem Tag etwas mehr beweisen konnten.

Aufstellung: Paul Pfeiffer, Felix Wagner, Benito Wagner, Frederic Feierabend, Martin Kunert, Josie Fietz, Kevin Kluge, Jonathan Wende, Lenny Ubrecht

Tore: 10. Minute 0:1 Felix Wagner, 28.Minute 1:1, 40. Minute 2:1