SV Rot-Weiß Bad Muskau - VfB Weißwasser 1-8 (0-4)

Endlich wieder Fußball hieß es am Freitag für die F- Junioren des VfB Weißwasser. Man war zu Gast in der Parkstadt Bad Muskau. Letztes Jahr wurden beide Spiele noch verloren,  aber diesmal sollte es anders werden. Mit Adrian Kulka wurde der letztjährige Ersatztorhüter zur Nummer 1 gemacht weil man leider einen Abgang in der Verteidigung mit Florian Domel zu vermelden hatte. Dafür bilden nun Moritz Rapp und Jonas Smers den Abwehrriegel , vorn blieb alles beim alten mit Max Weise , Thea und Bruno Kuntze , Malte Witt und den jungen Spieler  Nino Hübner geht man in die neue Kreisoberligasaison. Vom  Anfang weg zeigte Weißwasser die bessere Leistung, bereits in der 1. Minute schloss M.Witt  nach Vorarbeit von B.Kuntze zum 1-0 ab. Im Laufe des Spiels ergaben sich mehr und mehr Chancen für Weißwasser in der 8. Minute konnte Max Weise einen Abpraller vom Torhüter aus Bad Muskau  zum 2-0 nutzen. Jeweils in Minute 13. und 19. konnte M.Witt zum 3-0 und 4-0 einschieben , wobei das letzte Tor eines der sehenswertesten des gesamten Spiel war. Moritz Rapp schickte seinen Teamkameraden M.Witt mit einer langen Flanke aus der eigenen Hälfte auf die Reise und dieser  nahm das Geschenk an und vollendete überlegen. Leider konnte man nach Wiederanpfiff nicht an die Konzentrierte Leistung aus der 1.Halbzeit anschließen. Bis zur 26. Minute dauerte es,  bis Weißwasser  wieder zum Torerfolg durch B.Kunzte kam. Ein langer Lauf von ihn brachte das 5-0. Leider schlichen sich danach Fehler im Aufbau und in der Abwehr ein.  Eine Ecke nutzte Bad Muskau zum 1-5. Ein Ball konnte nicht geklärt werden und kam vor die Füße von Carlo dieser ließ sich nicht bitten und erzielte den Ehrentreffer. Nachdem B. Kuntze unsanft von hinten umgerissen wurde zeigte der Schiri auf den 9 Meterpunkt, Thea Kuntze hatte noch was gut zu machen, sie nahm ihren Mut zusammen und schoss den Ball über den Zaum in den Muskauer Park (dieser wird immer noch gesucht).  Jetzt erst recht dachte sich die Mannschaft aus Weißwasser, wieder sortiert lieferten sie wieder den besseren Fußball. In den Spielminuten 35 (T. Kuntze)36(M. Witt) und 38 (1 Tor in der F-Jugend Nino Hübner) wurden weitere Tore erzielt.

 

VfB Weißwasser: Adrian Kulka, Moritz Rapp, Jonas Smers, Thea Kuntze(1), Bruno Kuntze(1), Nino Hübner(1), Max Weise(1), Malte Witt(4).