B-Junioren

Spielbericht Punktspiel B- Jugend

SpG Weißwasser/Schleife/Neustadt gegen VfB Zittau

von Arne Paecke 

Nach einer langen Anreise der Spielgemeinschaft Weißwasser/Schleife/

Neustadt startete das Spiel gegen den VfB Zittau mit einer gelben Karte für Hasan Suleiman (Zi) nach einem Foulspiel an Maximilian Kästel (Spg). Schon in Spielminute 2 schoss Daniel Resch (Spg) die Lausitzer zur Führung.

In der 6. Minute legte Jason Schmidt (Spg) mit seinem Torspektakel los. Leider kam nur eine Minute später das erste Gegentor für unsere Spielgemeinschaft durch Radoslaw Tymochowicz(Zi). Nach gut 15 Minuten Spielzeit wechselte die Spielgemeinschaft zum ersten Mal ein. Nick Schulz musste gehen und Joel Luca Schurmann kam ins Spiel.

Unsere Fußball-verrückten Jugendlichen ließen sich nicht unterkriegen und erhöhten durch Benedikt Schuster (Spg) auf 1:3 in der 20. Minute. Gleich eine Minute später legte Jason Schmidt (Spg) nochmals nach und erzielte sein zweites Tor in diesem Spiel. Doch der Vorsprung von mittlerweile 1:4 für die Spg. währte nicht lang. Nach 24 Minuten bekam die Spielgemeinschaft das 2:4 wieder durch Radoslaw Tymochowicsz (Zi) serviert. Nach einigen vergebenen Torchancen erzielte die Spielgemeinschaft kurz vor der Halbzeitpause das 2:5 wieder einmal durch Daniel Resch (Spg).

Nach der Pause gewann das Spiel an Aggression. Der VfB Zittau wechselte Gabriel Nalepka und Kamil Daniel Kandraciuk nach der Halbzeitpause ein. Weiterhin kassierte Zittau die zweite gelbe Karte.

Die Spielgemeinschaft frischte ebenfalls ihre Mannschaft auf – in Minute 53 kam Arne Paecke (Spg) für Hannes Lewa (Spg). Schon 6 Minuten später erzielte Jason Schmidt sein drittes Tor in diesem Spiel und vollendete damit seinen Hattrick.

Nach mehreren Fouls gab es dann in Minute 66 die erste gelbe Karte für den Lausitzer Spielemacher Jason Schmidt (Spg) und in der 70. Minute kam für ihn Yannick Lehmann (Spg). Weiterhin ging Carlo Kutschenreuter und für ihn kam Philipp Lindner ins Spiel.

10 Minuten vor Schluss beendete Benedikt Schuster (Spg) mit seinem zweiten Tor das Torspektakel. Endstand 2:7 !!

Damit haben die Lausitzer Jungs wieder einmal bewiesen, dass sie bereits an Spieltag 4 zusammen gewachsen sind und sich in der Landesklasse behaupten können.