B. Husgen                                    
15.PST:  Frauenkleinfeldfußball Kreisliga, Weißwasser am So, 30.04.2017

VfB  Weißwasser  1909                      8     ( 2 )        
SG Blau-Weiß Obercunnersdorf      1    ( 1 )

Mit einem ungefährdeten 8:1 gegen den Tabellenvorletzten aus Obercunnersdorf gehen die Frauen vom Turnerheim dem Saisonfinale entgegen. Nachdem in der ersten Hälfte mehrfach das gegnerische Tor vermessen wurde, fanden sie im zweiten Teil die richtige Stelle. Fünfmal hörten die Zuschauer das metallische Geräusch des Pfostens oder der Latte. Gleich zu Beginn setzte Maxi Flinker erste Akzente, verfehlte aber das Gehäuse um wenige Zentimeter. Antje Knittel hatte da das bessere Maß im zweiten Versuch und zog aus ca. 18 m von halb links ab. Der Ball senkte sich hinter Keeperin Jasmin Schnoor und fiel zum 1:0 ins Tor. Aber nicht nur das Aluminium verhinderte Treffer, teilweise waren auch die Abschlüsse zu schwach und bereiteten der Gästetorfrau wenig Probleme. Trotz drückender Überlegenheit gelang erst in der 27.Minute der zweite Treffer. Auf Vorlage von Antje Knittel erzielte Vanessa Nicko das 2:0. Mit den Gedanken schon beim Pausentee fingen sich die Platzbesitzerinnen nach einem langen Torwartabschlag und dem Konter von Nina Gerlinger in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den einzigen Gegentreffer ein.
Trainer Martin Tzschacksch fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte, stellte seine Frauen nochmal ein und sie ließen auch nichts mehr anbrennen.
Inzwischen war dann auch Tabea Dörwald warm gelaufen und visierte als Dreifachtorschützin die linke untere Ecke an. Das begann in der 42.Minute mit dem 3:1 setzte sich nach anderen Torschützinnen in der 54. und 66.Minute fort. Zwischendurch waren noch Roxana Werner erfolgreich, als sie in der 50.Minute diagonal zum Tor anlief und das Leder entgegen der Laufrichtung flach links einschob. Antje Knittel nutzte gleiche Ecke, nachdem sie in der 53.Minute von Roxana Werner angespielt wurde.
Den tapfer kämpfenden Obercunnersdorferinnen gelang in der 69.Minute ein Sololauf von Franziska Stoll, doch Sarah Rumprecht im Tor des VfB war in dieser Situation nicht zu bezwingen.
Kurz vor Ende der Begegnung trug sich auch Dajana Herz noch in die Torschützenliste ein. Von der Strafraumgrenze nahm sie Maß und zirkelte das Leder zum  Endstand von 8:1 oben rechts in die Ecke. Bei noch drei verbleibenden Spieltagen genießen die Damen aus Weißwasser zweimal Heimrecht. Sie erwarten am 14.05.2017 die Gäste aus Uhsmannsdorf.

Torfolge: 1:0 Antje Knittel (11.), 2:0 Vanessa Nicko (27.), 2:1 Nina Gerlinger (40.+1), 3:1 Tabea Dörwald (42.), 4:1 Roxana Werner (50.), 5:1 Antje Knittel (53.), 6:1 Tabea Dörwald (54.), 7:1 Tabea Dörwald (66.), 8:1 Dajana Herz (77.)

Aufstellung VfB Weißwasser 1909: Sarah Rumprecht – Tabea Dörwald, Dajana Herz, Ramona Förster, Vanessa Nicko, Antje Knittel, Roxana Werner, Maxi Flinker
Gelbe Karte:   keine

Aufstellung SG Blau-Weiß Obercunnersdorf: Jasmin Schnoor – Nina Gerlinger, Christin Günther, Anna Maria Burk, Franziska Stoll, Isabell Hofmann, Christine Jank, Yvonne Riedel, Henriette Strauß, Jessica Rubel, Linda Döring
Gelbe Karte:   keine

Schiedsrichter:  Uwe Rathner

Zuschauer:  34