Der VfL Pirna Copitz war der erwartet schwere Gegner und zählte nicht umsonst mit zu den Favoriten der Staffel Ost. In nahezu der gesamten ersten Halbzeit bekamen unsere Spieler kaum einen Fuß auf den Platz, kämpften aber recht ordentlich. In der 5. Minute konnte der VfL eine seiner Gelegenheiten nutzen und wir lagen 0:1 im Rückstand.
Die zweite Hälfte ging vom Spielgeschehen dann an uns. Wir konnten nicht alle Angriffe bereits vorher stoppen, denn im Mittelfeld waren wir nicht so sicher wie gewohnt. Aber für alle Fälle hatten wir ja noch Max im Tor und auch alle anderen halfen bei der Verteidigung aus.
Die rote Karte konnte man geben, man hätte auch Freistoß für uns und gelbe Karte für den Gegner geben können. Hier kam das Pech hinzu, dass auf dieser Seite der Linienrichter auch aus Pirna kam.
Die richtige Antwort waren dann die 2 Tore von Festim, der mittlerweile die Torschützenliste anführt (Bartek auf Platz 3 und Gino auf Platz 5) und zum Kampfgeist endlich auch "Körper" hinzukam.
Das weitere Spielgeschehen gab noch zwei nicht gegebene Elfmeter und nur eine, statt zwei, gelb- roten Karten für den Gegner.
Damit sind wir nach dem 3. Spieltag mit zwei Toren Vorsprung Tabellenführer, haben jedoch noch viele schwere Spiele vor uns!!!