Zweiter Punktspieltag hieß erstes Auswärtsspiel. Gastgeber war der VfB Hellerau-Klotzsche, auch ein Aufsteiger wie wir.

Die dortige Anlage war klein, aber in sehr gutem Zustand.

Unser Gegner versuchte von Beginn an unsere Mannschaft mit Dauerdruck zu beeindrucken. Hier stießen sie jedoch an ihre Grenzen, da die Jungen und Mädchen viel Einsatzbereitschaft und technisches Können entgegensetzen konnten. Bis zur 20. Spielminute war es so ein recht ausgeglichenes Spiel mit dem Chancenvorteil auf der Gastgeberseite.

So kam es, dass nach einem, den wievielten überhaupt, Ballverlust in der Spitze der Gastgeber in Führung ging. Nach Umstellung und Auswechselung übernahm der VfB Weißwassser mehr und mehr die Spielführung. Gino konnte mit einem super verwandelten Freistoß noch vor der Pause den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit kam nach einer kurzen Druckperiode des Gastgebers unser Team wieder schnell zu seinem Spiel. Bartek und Festim konnten je einen ihrer Gelegenheiten verwandeln und Gino legte dem Torhüter noch zwei verwandelte Freistöße in Netz.

So kommt es, dass nach dem zweiten Spieltag der VfB Weißwasser als Aufsteiger in die Kreisklasse der Tabellenführer ist und in der Torschützenliste Festim, Bartek und Gino auf Platz 1-3 stehen.

Wenn unsere Spieler weiter solch gute Leistungen bringen wird mit Sicherheit noch der eine oder andere Punkt hinzukommen und die Klasse gehalten wird. Aber auch Rückschläge wird es noch geben!!

VfB WSW mit: Max Wimmer; Dominik Petrova; Festim Rrhamani; Johannes Rockott; Benjamin Wiesner; Jeremy Buttler; Hannes Lewa; Florian Hähnchen; Bartosz Samojeden; Jad Mahmoud; Gino Kleinfeld; Conrad Schröter; Maurice Meisting; Johanna Vogt und Daniel Resch… SUPER TEAM !!