VfB Weißwasser – SpG Kreba-Neudorf 3:5

Leider verpasste man es sich 3 wichtige Punkte zu erspielen. Gegen die SpG Kreba-Neudorf verlor man leider aufgrund eigener Fehler. Weißwasser kam besser ins Spiel und der Sturm konnte sich einige Chancen herausspielen. Nur der Ball wollte nicht ins Tor. Ein Einwurf der Gäste landet zu Verwunderung des VfB Anhang im Tor. Wieder wurde dem Gegenspieler zu viel Platz gelassen, was dieser gnadenlos ausnutzte. Man sammelte sich wieder und es wurde besser. Adrian Kulka nahm sich ein Herz und schoss aus der eigenen Hälfte einfach Mal auf das Tor und dabei sah der Torhüter der Gäste nicht gut aus. Der Ball rutschte ihn durch die Hände ins Tor. 1-1. Nach der Halbzeit wechselte der VfB den Torhüter. Leider erwischte es ihn eiskalt. Der 1. Schuss rutschte ihn unter den Armen durch zu 1-2. Ein langer Ball wurde im Mittelfeld nicht konsequent geklärt und mit einem harten Schuss landet dieser im Tor. Postwendend wurde Leon Pingel an der Strafraumgrenze schön freigespielt und dieser ließ sich die Gelegenheit zum 2-3 nicht nehmen. Leichte Hoffnung machte sich bereit, die aber leider sofort mit dem nächsten Angriff im Keim erstickt wurde. Der Abwurf wurde abgefangen und landete im Tor 2-4. Leider verstand man es an diesem Tage nicht den Gegner ernsthaft gefährlich zu werden und so wurde mit einem Angriff die komplette Hintermannschaft überspielt. 2-5. Danach dann noch ein wenig Kosmetik beim Ergebnis. Leon Pingel nutzte einen Fehler des Torhüter. Als dieser auf seinen Mitspieler passen wollte nahm Leon Pingel das Geschenk an und erzielte das 3-5.