VfB Weißwasser – SV Lok Schleife  5:3

Endlich geht es wieder los. Der Ball rollt seit Sonntagvormittag wieder über den neuen Kunstrasen. Obwohl die Testspiele noch nicht so die Ergebnisse brachten die man sich erwünscht hatte, schöpfte man Kraft. An der Seitenlinie gibt es ein neues Trainergespann Nico Trester und Thomas Haupt betreuen die E2 Mannschaft in diesem Jahr. Beide Teams spielten am Anfang noch etwas nervös, aber das legte sich mit den ersten Torschüssen.  Ein Abschlag von Torhüter Caspar Spretz konnten seine Vorderleute nicht aufnehmen und so kam es das Pascal Niemz einfach mal draufhielt und schon stand es 1-0 für die Gäste. Solche Fehler können passieren. Dann der VfB, eine Balleroberung durch Leon Pingel spielte dieser schön dem  in der Mitte mitlaufenden Julian Schkade auf den Fuß und er erzielte das 1. Saisontor für seine Mannschaft. Die vielen Fans freuten sich mit den Spielern. Weißwasser wurde immer stärker und als Julian Schakde gefoulte wurde konnte er im fallen den Ball noch weiterspielen auf Leon Pingel  und der machte sich mit großen Schritten auf dem Weg zum 2-1. Wenig später musste man leider den Ausgleich zum 2-2 hinnehmen. Die Abwehr rückte leider zu weit auf und mit einem langen Pass überspielte man diese und so konnte Sebastian Heinze ausgleichen. Kurz vor der Pause nochmal ein Angriff über die linke Seite Leon Pingel spielte die Verteidigung aus und konnte im richtigen Moment auf Kapitän Max Weise passen und dieser holte mit einen satten Schuss das viel umjubelte 3-2. Nach der Pause machte Schleife mehr Druck und kam ein um das andere Mal gefährlich vor das Tor des VfB. Aber die Abwehr mit Emil Jakob und Adrian Kulka stand jetzt besser als noch in der 1. Halbzeit. Ein Freistoß brachte dem VfB das 4-2. Julian Schkade  nahm dem Gästetorhüter die Sicht und Leon Pingel zog ab und der Torwart konnte den Ball nur noch über seine Hände ins Tor abklatschen lassen. Stürmer Lucas Kämpf wollt in nichts nachstehen und erzielt auf Vorarbeit von Leon Pingel das 5-2  aus spitzen Winkel. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit einen schönen Freistoßtor erzielte Sebastian Klauke das 5-3.