B-Junioren

B-Junioren: VfB – Löbau 4-2 (2-1)

Die B-Jugend des VFB Weißwasser ist mit einem Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft Löbau/ Großschweidnitz in die neue Kreisligasaison gestartet. Nach den 2 Testspielniederlagen und dem etwas holprigem Trainingsstart konnte man das erste Mal fast den kompletten Kader begrüßen. Der Gastgeber fing mit gefälligem Spiel nach vorn an und dominierte die ersten 20 Minuten. So erspielte man sich einige Torchancen, die zum Teil aber kläglich vergeben wurden. In der 9. Minute kam dann aber Sergiusz Marks nach schöner Flanke durch Nico Schelzke zum Kopfball und erzielte das 1:0. In der Folgezeit vergaß der VFB das Nachlegen, Löbau kam jetzt besser ins Spiel und erzielte bei einem der schnellen Gegenzüge in der 27.Minute das 1:1. Beim Gastgeber war etwas die Luft raus, durchdachte Angriffe blieben jetzt Mangelware. In der 40.Minute lief dann aber doch noch einer über Asan Siderov, welcher aber in der Abwehr hängenblieb. Den Abpraller schnappte sich Nico Schelzke und versenkte ihn mit einem schönen Schuss von der rechten Strafraumecke ins lange Eck.

Die 2. Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, der VFB in dieser Phase mit vielen Fehlpässen. Löbau hatte 2 schnelle Stürmer eingewechselt und diese sorgten ein ums andere Mal für Gefahr vor dem VFB-Kasten und erzielten dann auch in der 46.Minute folgerichtig den Ausgleich. Der Gastgeber hatte aber noch 4 frische Spieler auf der Bank und konnte mit den Einwechslungen noch mal Druck aufbauen. Kurz vor seiner Auswechslung erzielte Sergiusz Marks in der 57.Minute  erneut mit einem Kopfball auf Flanke des starken Markus Radestock das 3:2. Dennis Fietz, der dann die Sturmseite vom Torschützen übernommen hatte, sorgte dann in der 67.Minute nach einer Eingabe von Markus Radestock mit dem 4:2 für den Endstand.

Dieser erste Sieg gibt Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonverlauf, auch wenn sicherlich noch stärkere Gegner kommen werden.