B. Loos
07.PST Kreisoberliga, Olbersdorf am SA, 05.10.2013

FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf        1    ( 0 )
VfB Weißwasser 1909                0    ( 0 )

Zur Partie gegen den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf haben die Männer vom VfB Weißwasser ihre weiteste Saisonreise angetreten. Ziel war es, drei Punkte mit in die Glasmacherstadt zu bringen. Doch in einer vom VfB leidenschaftslos geführten Begegnung gelang weder ein Treffer noch eine Punktausbeute. Beide Mannschaften mussten zwar auf wichtige Stammkräfte verzichten: Kapitän Björn Günther fehlte beim FV wegen einer Gelb-Rot-Sperre und Tomasz Skrzypczak beim VfB aufgrund seiner Knieverletzung sowie Marc Gaumer mit Knöchelproblemen, doch Fußball spielen alle schon recht lang.
Die erste Hälfte begann in der 3.Minute mit einem Lattenknaller von Marcus Schünemann aus 20 Metern und sowohl Rafal Zych mit zwei Fernschüssen (5.,7.) als aus Przemyslaw Adamczak (10.) bei seinem flachen 35 m Schuss blieb entweder an der Freistoßmauer oder am Keeper Johannes Berndt hängen.
Ab der 15.Minute näherten sich dann die Gastgeber dem Kasten von Steven Knobel. Martin Linkes Schuss schlug nur knapp links unten ins Aus.  Zeitweise brannte es im Gästestrafraum, auch nach zu viel unnötigen Ballverlusten und verlorenen Zweikämpfen. Doch auch die Rot-Weißen konnten in dieser Phase keinen Treffer landen. Vielleicht hätte er der Partie ein wenig Qualität gebracht…
In der 33.Minute zeigten die Weißwasseraner dann mal einen sehenswerten Angriff. Rafal Zych flankte auf den in den Strafraum startenden Robert Balko, der zwar recht weit nach links getragen wurde, doch gelang ihm noch die Hereingabe zentral auf Stefan Beil. Mit Hilfe eines Abwehrbeines flog die Kugel über das Gebälk. Gleich danach bedienten die Olbersdorfer Steffen Kästner mit einer guten Kopfballvorlage. Aber auch deren Weiterleitung verfehlte das Tor. Und in der 41.Minute hatte gleicher Spieler nochmal eine Chance. Nach einer Flanke von rechts von Robert Balko bekam Steffen Kästner nicht genügend Druck hinter den Ball, so dass Keeper Berndt parierte.
Die Hoffnung auf eine bessere zweite Hälfte ließen sich die Fußballfans nicht nehmen.
Doch damit wurden sie enttäuscht. Die Olbersdorfer kamen mit etwas mehr Power aus der Kabine, was Steven Knobel gleich zu spüren bekam. Conrad Ursinius Seitfallzieher lenkte er dabei reflexartig in der 46.Minute über den Kasten und auf der anderen Seite parierte Johannes Berndt den Schuss von Markus Schünemann per Fuß.
In der 69.Minute hatten die Einheimischen schon den Torschrei im Halse. Doch mit einer tollen Parade erstickte Keeper Knobel diesen, als er den Konter von Stefan Saalbach entschärfte. Nur drei Minuten später ertönte der Jubel dann allerdings nicht unverdient. Den Schuss von halb rechts von Martin Linke klärte der Tormann noch, wehrte allerdings nach vorn ab, wo der von der Abwehr völlig allein gelassene Robert Jungmichel wartete und problemlos zum 1:0 abstauben konnte.
Dann verloren die Gäste vollends den Spielfaden und rannten doch recht kopf- und ideenlos dem Schlusspfiff entgegen. Insgesamt fehlte der Partie die nötige Lockerheit, viel Krampf war dabei. Das war eine enttäuschende und keinem Kreisoberliganiveau entsprechende Begegnung. Der VfB Weißwasser war nun erster Dreierlieferant für den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf.
Mit solch einer Vorstellung von Seiten der Gäste dürfte am kommenden Wochenende sogar deren Pokalrundenfortsetzung gefährdet sein.

Torfolge:  1:0 Robert Jungmichel (72.)

Aufstellung FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf: Johannes Berndt – Patrick Merschel, Matthias Lange, Rene Schmidt, Martin Linke, Robert Jungmichel, Sascha Braungart (83.Ralf Hoffmann), Marcel Scholz, Stefan Saalbach (90.+3 Markus Glauche), Hendryk Junior, Conrad Ursinius (89.Janek Grötzschel)
Gelbe Karte:  Rene Schmidt (75.), Patrick Merschel (88.)

Aufstellung VfB Weißwasser 1909: Steven Knobel –  Robert Balko, Tom Wiesner (70.Johann Fischer), Steffen Kästner (74.Toni Seeber), Przemyslaw Adamczak, Rafal Zych, Christopher Robel, Robert Bens, Martin Tzschacksch, Stefan Beil, Marcus Schünemann (86.Max Leschke)
Gelbe Karte:   Rafal Zych (75.), Johann Fischer (90.)

Schiedsrichter:  Alexander Gliesing (FSV Kemnitz)

Linienrichter:     Eberhard Tischer (FSV Oppach) und Norman Graf (TSV 1861 Spitzkunnersdorf)   

Zuschauer:       50