E-Junioren

VFB Weißwasser   –   SV RW Bad Muskau    0:3 (0:1)    

Am 26. Mai 2013 (So) bei nicht idealen Witterungsverhälnissen, hatten unsere Kinder das nächste Punktspiel gegen SV RW Bad Muskau. Von Anfang an der Partie haben unsere Kinder nicht so recht ins Spiel gefunden. Bad Muskau konnte immer wieder durch unsere Abwehr in Richtung Tor vordringen. Doch scheiterten sie an unserem Schlussmann Fabian Gröschner, der sehr konzentriert bei der Sache war. Unsere Kinder hatten einige gute Torchancen, konnten diese aber nicht im Tor des Gegners platzieren. In der 20. Minute konnte Bad Muskau den ersten Treffer des Spiels in unserem Tor versenken. Mit 0:1  und pitschnass ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte des Spiels machte Bad Muskau noch mehr Druck und erzielte so in der 34. Minute das 2. Tor. Unsere Kinder versuchten immer wieder in die gegnerische Hälfte vorzudringen, scheiterten aber meist an der guten Abwehr oder am Schlussmann von Bad Muskau. In der 42. Minute fiel erneut ein Tor für die generische Mannschaft, so dass es zu Schlusspfiff 0:3 für den SV RW Bad Muskau stand.

Das nächste Spiel findet auf Grund der Wetterlage erst am 09.06.2013 in Kreba-Neudorf statt.

Aufstellung: Fabian Gröschner, Leon Pingel, Daniel Resch,  Elisa Luci Schibilsky, Luca Simon, Jaqueline Fietz, Jordan Beye, Ewald Eremenkov, Hanna Luise Schettler

Pokalspiel
VFB Weißwasser – SV RW Bad Muskau II     14.04.2013
(E-Jugend)

Endlich hieß es wieder, für unsere Kinder, ab raus auf den Rasen und erlerntes im Spiel umsetzen. Nach langem Winter wurde das verlegte Pokalspiel gegen Bad Muskau nachgeholt.

Unsere Kinder taten sich von Anfang an schwer und fanden ihren Rhythmus nur sehr langsam.
Nach zehn Minuten Spielzeit fiel das erste Tor des Spiels. Daniel Resch platzierte den Einwurf direkt vor Jordan Beye, welcher den Ball unhaltbar ins gegnerische Tor katapultierte. Die erste Halbzeit ging mit diesem Ergebnis vorüber. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch scheiterten sie immer wieder am jeweiligen Schlussmann.

In der 2. Hälfte wollten es unsere Kinder besser machen, so war es Jacqueline Fietz die in der 26. Minute die Möglichkeit hatte die Führung auszubauen, der Ball verfehlte aber das Tor. In der 28. Minute erzielte Bad Muskau den Ausgleich und nur zehn Minuten später (38.) konnte Bad Muskau, durch Fehler unserer Mannschaft, in Führung gehen.
Nun musste sich unsere Mannschaft schnell vom Schock erholen und in den Gegenangriff übergehen.
Durch Zuspiel von Jaqueline Fietz in der 40. Minute, gelang es Daniel Resch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Von nun an schenkten sich die Mannschaften nichts mehr, jeder wollte das Spiel für sich entscheiden.
In der 50. Minute gelang es Jordan Beye das Führungstor einzunetzen.

Somit endete dieses Pokalspiel mit einem hart erkämpften Sieg (3:2) für unsere Mannschaft.

Am Mittwoch (17.04.2013) müssen unsere Kinder beim Nachholspiel zu Hause gegen Schleife erneut zeigen was sie können.

Aufstellung: Fabian Gröschner, Leon Pingel, Hanna-Luise Schettler,Dominik Rogala, Jordan Beye, Daniel Resch, Elisa-Lucie Schibilsky , Jacquelineeee Fietz, Pascal Lehnik, Ewald Eremenkov

SV Trebendorf – VFB Weißwasser   1:3 (1:1)    

Zum ersten Rückrundenspiel nach der Winterpause ging es für unsere Kinder der E-Jugend nach Trebendorf.

Das Spiel gestaltete sich von Anfang an recht zügig. Doch unsere Kinder fanden nach einem langen Winter ihren Rhythmus auf dem Rasen recht zügig wieder und konnten durch schöne Pässe schnell in Richtung gegnerisches Tor vorrücken. Durch Zuspiel von Daniel Resch auf Jordan Beye erzielten unsere Kinder nach 5. Minuten Spielzeit das erste Tor. Trebendorf wollte sich damit nicht abfertigen lassen und erzielte durch einen unhaltbaren Freistoß den Ausgleich in der 8. Minute. Unsere Kinder ließen sich davon nicht  entmutigen und kämpften mit schönen Spielzügen weiter.
Mit 1:1 ging es in die verdiente Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit ging es mit neuem Tormann und neuer Energie weiter, unsere Kinder machten weiter wie aufgehört und setzten sich von Anfang an in der gegnerischen Hälfte vor dem Tor des Trebendorfer Tormannes fest. Dieser wurde ein ums andere Mal von unseren Kindern unter Druck gesetzt. Leider wollte nach 6 Versuchen der Ball nicht im Tor landen. In der 35. Minute gelang es Daniel Resch endlich den Führungstreffer im Tor zu versenken. In der 2. Hälfte des Spieles gaben unsere Kinder dem SV Trebendorf keine großen Möglichkeiten in die Hälfte des VFB vor vorzudringen.
Durch ein fehlerhaftes Zuspiel des SV Trebendorf erzielten diese ein Eigentor und bauten so das Torverhältnis des VFB ungewollt aus.

Unsere Kinder haben sich den ersten Rückrundensieg wirklich verdient und erkämpft.

Aufstellung: Fabian Gröschner, Leon Pingel, Dominik Rogala, Jordan Beye, Daniel Resch, Jaqueline Fietz, Pascal Lehnik, Luca Simon

VFB 1909 – SG Kreba-Neudorf        8 : 4 ( 2 : 2 ) 

Das Ziel war klar, unsere Mädchen und Jungs wollten die nächsten 3 Punkte holen. Das Spiel war von Anfang an recht zügig. Jordan Beye hatte schon in der ersten Minute die Chance ein Tor zu erzielen, doch der Ball verfehlte nur knapp sein Ziel. In der sechsten Minute nutze Kreba-Neudorf ihre erste Chance und ging so mit 0:1 in Führung. Dieser Spielstand hielt aber nicht lange, so konnte Jaqueline Fietz in der siebten Minute den Ausgleich erzielen. Es folgten mehrere Chancen auf beiden Seiten, den Ball einzunetzen. Durch Fehler unserer Mannschaft, konnte Kreba-Neudorf in der 13. Minute erneut in Führung gehen. Dies wollten unsere Kinder nicht auf sich sitzen lassen. So war es Daniel Resch, der in der 17. Minute durch ein direktes Eckballtor ausgleichen konnte. Mit einem 2:2 Spielstand ging es in die Pause und alle waren auf die zweite Hälfte gespannt. Mit neuer Energie und dem unbedingten Willen das Spiel zu gewinnen, ging es weiter. Unsere Kinder drückten in der zweiten Hälfte mehr auf das gegnerische Tor und erzielten so in der 27 Minute durch Daniel Resch das 3:2. Diesen Vorsprung baute Daniel Resch in der 29. Minute auf 4:2 aus. Kreba-Neudorf erzielte in der 32. Minute bereits den Anschlusstreffer. Aber nur 4. Minuten später konnte Hanna Luise Schettler durch eine tolle Vorlage von Jordan Beye einnetzen. In der 39. Minute konnte Luca Simon das 6:3 und somit sein erstes Saisontor erzielen. Auch der nächste Torschuss, in der 41. Minute, diesmal von Jordan Beye landete im gegnerischen Tor. Kreba-Neudorf ließ sich davon aber nicht beirren und testete unseren Tormann ein ums andere Mal. So konnten sie in der 46. Minute noch einen Treffer erzielen. In der 50. Minute, nutzte Hanna Luise Schettler einen Abpraller des gegnerischen Tormann und erzielte so das 8:4 für unsere Mannschaft.

Bad Muskau II – VFB Weißwasser     5 : 9

Nach einer vierwöchigen Spielpause, ging es mit neuem Elan gegen die 2. Mannschaft von Rot-Weiß Bad Muskau ran. In der ersten Minute hatte Jaqueline Fietz die erste Torchance auf dem Fuß, leider konnte sie den Ball aber nicht im Tor versenken. Die Kinder des VFB waren hoch motiviert und wollten nun endlich die ersten 3 Punkte holen. Leider gelang es den Muskauern nach 5 Minuten Spielzeit, das erste Tor des Spiels zu erzielen. Der VFB ließ sich davon nicht entmutigen und kämpfte mit schönen Spielzügen weiter. Dies wurde in der 8. Minute durch ein Zuspiel von Jordan Beye zu Jaqueline Fietz, welche den Ausgleichstreffer erzielte, belohnt. Die Mannschaft des VFB machte weiter Druck, so gelang es Jaqueline Fietz in der 13. Minute, Hanna Luise Schettler in der 14. Minute und nochmals Jaqueline Fietz in der 22 Minute ein Tor zu erzielen. Mit 1:4 ging es in die verdiente Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit ging es mit neuem Tormann und neuer Energie weiter. Eine Minute nach Anpfiff gelang es Daniel Resch das 5. Tor für den VFB zu erzielen. Die Kinder blieben ihrem Spiel treu und erzielten mit schönen Pässen in der 27. Minute durch Jaqueline Fietz und in der 31. Minute durch Daniel Resch jeweils ein Tor.  Doch auch Muskau nutzte die Fehler des VFB´s aus und verkürzte zwischen zeitlich das Ergebnis auf 4:7. Davon ließen sich die Kinder des VFB nicht beeindrucken und kämpften weiter.  Jordan Beye gelang es, in der 47. Minute das Torverhältnis zu erhöhen. Eine Minute später, tat es ihm Daniel Resch gleich. In der letzten Minute verkürzte Bad Muskau noch auf 5:9. Die Kinder des VFB haben sich den Sieg wirklich verdient und hart erkämpft.

Aufstellung:

Fabian Gröschner, Hanna Luise Schettler, Dominik Rogala, Jordan Beye, Ewald Eremenkov, Daniel Resch, Jaqueline Fietz, Pascal Lehnik, Elisa-Lucie Schibilsky, Leon Pingel