F-Junioren

VFB Weißwasser 1909 - G/W Uhsmannsdorf 4:2 (1:2)

Am letzten Spieltag der Staffel 1 empfing der VFB die Gäste aus Uhsmannsdorf. Man hatte vorher 15 Spiele bestritten und war 15 mal ungeschlagen. Dies sollte sich auch gegen Uhsmannsdorf nicht ändern. Das Spiel lief gerade einmal 45 Sekunden, bis die Gegner mit 0:1 in Führung ging. Die nächsten 7 Minuten spielte nur noch der VFB. Von der 1. bis zur 7. Minute hatte der VFB sagenhafte 9 Ecken hintereinander, die leider zu keinen Tor verhalfen. Sei es drum, in der 8. Minute fiel das verdiente 1:1 durch Hanna Schettler. 2 Minuten später hatten die Gäste aus Uhsmannsdorf die perfekte Antwort parat. Durch einen Freistoß aus ca 25 Metern der mit einem satten Schuß aufs Tor getreten wurde, stand es 1:2. Der VFB spielte trotzdem das, was man als Vorgabe gegeben hatte, immer über außen und dann die Hereingabe in den Rückraum. Leider fanden die Pässe keinen Abnehmer, weil immer 4-5 Uhsmannsdorfer das Tor verriegelten. Wenn man zum Abschluß kam, ging der Ball entweder über das Tor oder daneben. Somit ging es zum ersten mal in der Saison mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Es gab nicht viel zu sagen, man sollte einfach nur so weiter spielen wie bisher. Es waren 8 Minuten gespielt, als ein Distanzschuß von Jacky Fietz im Netz der Gäste landet. Jetzt spielte nur noch der VFB, und Uhsmannsdorf wollte das 2:2 verteidigen, was bis zur 34. Minute gelang. Wiederrum konnte sich Jacky Fietz als Torschützin eintragen. Man hatte sich bis zu diesem Zeitpunkt viele Chancen erarbeitet, spielte immer über außen, verlagerte das Spiel auf die andere Seite und ließ Ball und Gegner laufen. In der 36. Minute konnte Daniel Resch auch sein Tor erzielen. Mit 39 Treffern wurde er bester Torschütze in der Staffel 1.
Die Saison wurde mit einem verdienten und kämpferrisch starken Sieg beendet. Nun geht es am 16.06.2012 um 10 Uhr in Reichenbach um die Kreismeisterschaft. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Kinder für die gezeigte Leistung bedanken.

Der VFB Spielte mit:
Fabian Gröschner, Pascal Lehnik, Jordan Beye, Ewald Eremenkov, Hanna Schettler, Jacky Fietz, Daniel Resch, Elisa-Lucie Schibilsky, Tim Helbig, Lucas Kämpf, Leon Pingel

SV Trebendorf - VFB Weißwasser 1909  0:8 (0:2)
 
Die Saison geht dem Ende zu, und somit reiste man zum letzten Auswärtsspiel nach Trebendorf. Zum ersten mal in der Saison spielte man auf Kunstrasen. Der VFB wollte wie die Spiele zuvor den Gegner von Anfang an unter Druck setzen, was die gesamte Spielzeit auch einwandfrei gelang. Bereits nach 2 Minuten konnte man das erste mal jubeln. Elisa-Lucie Schibilsky schoß den Ball unhaltbar ins Tor. In der 7. Minute konnte sich Elisa-Lucie Schibilsky über ihren 2 Treffer freuen. Diesmal guckte sie sich die kurze Ecke aus, und schoß den Ball zum 2. mal unhaltbar ins Tor. Der VFB versuchte das, was man die Spiele zuvor machte, man ließ Gegner und den Ball laufen. Dadurch konnte man sich gute Chancen herausspielen, die aber leider nicht genutzt wurden. Wie zum Beispiel in der 17. und 18. Minute, als Hanna Schettler 2 mal zum Slalom ansetzen konnte, und das Tor um nur wenige Zentimeter verfehlte. Man ging mit einer 2:0 Führung in die Kabine. Es gab nicht viel zu erwähnen, was man hätte besser machen können. Die Jungs und Mädchen sollten einfach nur so weiter spielen wie die ersten 20 Minuten. Die 2. Halbzeit lief gerade erst einmal 1 Minute als Hanna Schettler wieder eine Chance nicht nutzen konnte. Der Ball ging leider wieder nur knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei. In der 22. Minute, genau das gleiche Bild. Hanna Schettler spielte sich durch 4 Gegenspieler durch und schob den Ball wieder am Tor vorbei. 25 Minuten waren gespielt als Daniel Resch jetzt auch mal jubeln durfte. Hanna Schettler bediente Daniel Resch mustergültig, der dann nur noch den Ball ins Tor schob. Noch in der gleichen Minute erhöhte Daniel Resch auf 4:0 für den VFB Weißwasser. Die Vorarbeit leistete wiederrum Hanna Schettler. In der 27. Minute konnte sich Hanna Schettler auch endlich freuen. Dieses mal ging der Ball nicht daneben, sondern ins gegnerische Tor zum 5:0 für die Gäste. 2 Minuten später machte Daniel Resch das nächste Tor für die Gäste. Er erzielte das 6:0. Es waren nur noch 2 Minuten zu spielen als Ewald Eremenkov einfach mal so aus 13 Meter aufs Tor schoß. Und der Ball landete im Netz von Trebendorfs Schlußmann. Die letzte Aktion im Spiel gehörte Daniel Resch der auf 8:0 für den VFB Weißwasser erhöhen konnte. Ein ganz großes Lob an alle Kinder für die gezeigte Leistung und vor allem für die schönen und herausgespielten Tore.
 
Der VFB spielte mit:
Leon Pingel, Dominik Rogala, Jordan Beye, Ewald Eremenkov, Hanna Schettler, Jacky Fietz, Daniel Resch, Elisa-Lucie Schibilsky, Jürgen Anochin, Pascal Lehnik, Luca Simon

VFB Weißwasser 1909 - SV See 90  5:0 (2:0) 

Im vorletzten Heimspiel der Saison trat der VFB Weißwasser gegen den SV See 90 an. Der VFB fing wie die Spiele zuvor an von Anfang an Druck zu machen. Man hatte in der 1. Spielminute 2 große Chancen, die leider vergeben wurden. Einmal schob Daniel Resch den Ball neben das Tor, und einmal schoß Jorden Beye den Ball knapp über das Gehäuse. In der 4. Minute hatte man wieder eine Großchance, wobei Daniel Resch den Ball nach einer Ecke über das Tor schoß. In der 9. Spielminute ergab sich für den VFB die nächste Großchance, die leider vergeben wurde. Diesmal war es Elisa-Lucie Schibilsky die den Ball über das Tor schoß. Noch in der gleichen Minute hatte See die Führung auf dem Fuß, die aber mit einer starken Parade von Fabian Gröschner verhindert wurde, und somit stand es immer noch 0:0. Im Anschluß fiel das verdiente 1:0 für den Gastgeber. Jacky Fietz nutze ihren Freiraum und schob den Ball in die unterste Ecke. Jetzt wollte der VFB mehr. Eine Minute später konnte Hanna Schettler sich über aussen durchsetzten, in den Stafraum gehn und den Ball über die Linie bringen. Man hatte bei diesem Spiel einige Probleme in der Hintermannschaft. Die Zuordnung stimmte nicht und man blieb zu weit vom Gegenspieler entfernt. Wiederrum waren aber auch schöne Spielzüge zu sehn, wenn man den Ball laufen ließ, was in der 1. Halbzeit leider zu wenig gesehn wurde. In der 2. Halbzeit machte man für das eigene Spiel mehr. Jetzt lief der Ball über 3-4 Stationen und man stand wieder vor dem gegnerischen Tor. In der 22. Minute gab es für den VFB einen berechtigten Handneunmeter. Jorden Beye legte sich den Ball zurecht und schoß ihn ohne Chance für den Schlußmann ins Tor. 25 Minuten waren gespielt, da fiel das 4:0 für den VFB. Daniel Resch spielte erst mit Jacky Fietz einen Doppelpass, danach mit Elisa-Lucie,und schob den Ball ins Tor. Ab der 27. Minute hatte der VFB mehr Platz und es ergaben sich mehrere Chancen, die leider fahrlässig vergeben worden. Das letzte Tor gehörte Hanna Schettler. Man erkämpte sich den Ball in der eigenen Hälfte. Daniel Resch spielte den Ball zu Jacky Fietz, danach ging der Ball auf die andere Seite zu Hanna Schettler, die sich gegen 2 Gegenspieler durchsetzte und den Ball ins untere Eck schoß.

Der VFB spielte mit: Fabian Gröschner , Pascal Lehnik , Jordan Beye , Ewald Eremenkov , Hanna Schettler , Jacky Fietz ,Daniel Resch , Elisa-Lucie Schibilsky , Lucas Kämpf , Paul Fuchs

SV Lok Schleife - VFB Weißwasser 1909  0:6 (0:2)

Die F-Junioren des VFB reisten zum vorletzten Auswärtspiel nach Schleife. Man wollte in Schleife die nächsten 3 Punkte holen, obwohl man eigentlich schon die Staffel gewonnen hatte. Wir legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 30 Sekunden wurde der erste Schuss auf das Gehäuse von Schleife abgefeuert. Daniel Resch verfehlte das Tor um nur einige Zentimeter. In der 3. Minute machte es Daniel Resch besser und schob zum 1:0 für den VFB ein. Man erspielte sich bis zur 14. Spielminute viele Chancen, und ließ stellenweise den Ball richtig gut laufen, und es waren sehr schöne Kombinationen dabei, wo man es mit einem Tor hätte krönen müssen. Sei es drum, in der 14. Minute fiel das verdiente 2.0 durch Daniel Resch, mit einen sehr schön gelungenen Doppelpass mit Jacky Fietz, wobei der Ball dann überlegt in die lange untere Ecke geschoben wurde. Zu diesen Zeitpunkt wurde dann sogar noch 4 mal der Pfosten getroffen. Es ging mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wollte man da weitermachen, wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Man spielte  sehr schönen Fußball, und ließ Gegner und Ball laufen. Die Kids spielten Doppelpässe mit nur einer Berührung und plötzlich stand man vor dem gegnerischen Gehäuse. Es waren gerade einmal 21 Minuten gespielt, als Elisa-Lucie Schibilsky auf 3:0 erhöhen konnte, durch eine flache Hereingabe durch Hanna Schettler und einen flachen Schuss ins untere Eck. Jetzt wollte der VFB mehr und setzte Schleife von Beginn an unter Druck, und erkämpfte sich die Bälle, wobei es wieder über Daniel Resch oder Hanna Schettler ging. In der 26. Minute erzielte Jacky Fietz mit einem Solo aus der eigenen Hälfte das 4:0 für die Gäste aus Weißwasser. Und in der 27. Minute krönte Hanna Schettler ihre Leistung mit dem 5:0. Noch in der gleichen Minute machte Daniel Resch sein 3. Tor in dieser Partie und erzielte somit den 6:0 Endstand für den VFB Weißwasser. Ein großes Lob an alle Kinder für die starke Leistung.

Der VFB spielte mit: Leon Pingel , Dominik Rogala , Jordan Beye , Ewald Eremenkov , Hanna Schettler , Jacky Fietz , Daniel Resch , Elisa-Lucie Schibilsky , Jürgen Anochin , Luca Simon

 VFB Weißwasser - FV Eintracht Niesky 2.  17:0  (9:0) 

Mit einem Sieg konnten die F-Junioren des VFB Weißwasser den Staffelsieg perfekt machen. Bereits nach 13 Sekunden fiel das 1:0 durch Hanna Schettler. Es waren gerade einmal 3 Minuten gespielt, da fiel schon das 2:0 duch Jacky Fietz, und in der 6. Minute das 3:0 durch Daniel Resch. Wiederrum eine Minute später fiel durch Daniel Resch das 4:0. Man ließ Niesky nicht zum Zuge kommen und spielte nur auf ein Tor. In der 10. Minute erzielte Elisa-Lucie Schibilsky das 5:0. Eine Minute später fiel durch Jacky Fietz das 6:0. Weiter ging es im Minutentakt. Es wurden viele Chancen ausgelassen, die der Schlussmann von Niesky parieren konnte. 16 Minuten waren gespielt, und es klingelte erneut im Kasten der Gäste. Daniel Resch erzielte das 7:0 für den Gastgeber. Wiederrum eine Minute später schoss Daniel Resch sein 4. Tor im Spiel. Und wieder war nur 1 Minute vergangen, ehe Hanna Schettler das 9:0 erzielte, was auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis war. Es gab nichts in der Halbzeit anzusprechen, ausser das man weiter nach vorne spielen sollte, und vor allem miteinander spielt. In der 22. Minute schoß Daniel Resch das 10:0 für den Gastgeber. Diesmal dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Daniel Resch das nächste Tor erzielte, und somit sein Torekonto in die Höhe schraubte. Man ließ Niesky weiter keinen Raum zum Atmen, was aber die Leistung der jungen Gästemannschaft nicht schmälerte. In der 32. Minute erzielte mal wieder Daniel Resch das 12:0. 3 Minuten später erzielte wiederrum Daniel Resch das nächste Tor für den VFB Weißwasser. 37 Minuten waren zu dem Zeitpunkt gespielt, als Jacky Fietz sich mal wieder freuen durfte. Sie erzielte mit einem Fernschuß das 14:0. Jetzt durfte Hanna Schettler mal wieder ein Tor schießen. Sie erzielte das 15:0 in der 39. Spielminute. Und in der selben Minute wollte es sich Daniel Resch nicht nehmen auch noch ein Tor zu machen. Er erzielte das 16:0. In der letzten Spielminute durfte noch einmal Hanna Schettler zu den Torschützen gehören, und erzielte somit den Endstand von 17:0 für den VFB Weißwasser. Ein großes Lob an alle Kinder für die gezeigte Leistung, und Glückwunsch für den Staffelsieg. Nächste Woche wartet ein schweres Auswärtsspiel auf die F-Junioren des VFB. Diesmal geht es gegen SV Lok Schleife. 

Der VFB Spielte mit:  Leon Pingel , Pascal Lehnik , Jorden Beye , Ewald Eremenkov , Hanna Schettler , Jacky Fietz , Daniel Resch , Elisa-Lucie Schibilsky , Lucas Kämpf , Tim Helbig