Müller- Gedenkturnier beim SV Süden Forst

Am 19.06.2011 war unsere 1. E-Jugendmannschaft zum letzten Turnier des SV Süden Forst eingeladen. Der SV Süden

vollzieht wie damals der VfB den Zusammenschluß mit Rot-Weiß Forst. Auch hier sind vernünftigerweise finanzielle und personelle Aspekte

die Antriebskraft.

Eingeladen waren außer dem VfB Weißwasser noch der SC Spremberg 1896, SV Lok Schleife, SV Rot Weiß Bad Muskau, SG Kiekebusch/Kahren und SV Stahl Rietschen.

Gespielt wurden jeweils 10 min. im Modus Jeder gegen Jeden.

Im ersten Spiel das VfB Weißwasser war der SV Lok Schleife der Gegner. Da die Jungen aus Schleife in der D-Jugend Mannschaft spielen erwarteten wir den schwersten Gegner. Dies bestätigte sich auch beim Spiel.Unsere Jungs gingen durch ein Tor von Gino Kleinfeld in Führung und schon in der Folgeminute glich Schleife aus. Das 1:1 war auch der Endstand.Damit hatten unsere Jungen in dieser gesamten Spielserie (Punktspiele und Turniere) erst ihr zweites Gegentor hinnehmen müssen. Alle Achtung!!

Das folgende Spiel bescherte uns unseren Punkspielgruppenpartner Bad Muskau zum Gegner. Weißwasser ging sehr konzentriert und Bad Muskau etwas überängstlich zu Werke. Durch Tore von Jason Knittel, Richard Roth, Benjamin Wiesner und zwei Mal Gino Kleifeld konnte dieses Spiel mit 5:0 gewonnen werden.

Spiel 3 unserer Mannschaft brachte mit SC Spremberg einen ersten Unbekannten zum Gegner. Durch gute und geschlossene Mannschftsarbeit wurde dieses Spiel mit 4:0 gewonnen. Hier konnte sich Benjamin Wiesner zwei Mal und Gino Kleinfeld sowie Jason Knittel mit Toren in die Torschützenliste eintragen.

Im vierten Spiel war der Gastgeber unser Gegner. Recht sicher konnte dieses Spiel durch Tore von Richard Roth und Benjamin Wiesner mit 2:0 gewonnen werden.Bei Süden Forst fielen vor Allem die recht jungen und flinken Flügelstürmer auf. An Diesen wird man noch viel Freude haben.

Spiel 5 wurde gegen den SV Stahl Rietschen bestritten. Es konnte mit 3:0 gestaltet werden, wobei hier mit Jason Knittel, Gino Kleinfeld und Richard Roth die Torschützen eingetragen werden konnten.

Das Abschlußspiel fand gegen die SG Kiekebusch/ Kahren statt. Gegen diese doch noch recht junge Mannschaft war die Konzentration einfach nicht mehr voll da, weil eben das Turnier für unsere Jungen schon gewonnen war. Hier konnte sich Gino Kleifeld mit dem einzigen Tor zum 1:0 auszeichnen.

So wurde der VfB ungeschlagen und mit nur einem Gegentor der Turniersieger.

Bester Torschütze wurde mit 6 Toren Kapitän Gino Kleinfeld und als bester Spieler wurde Richard Roth mit einem Pokal bedacht.

Seitens des Vfb nahmen teil:

Konrad Kühlewindt,Benjamin Wiesner,Richard Roth,Yannick Lill,Gino Kleifeld,Ruslan Kober,Jeremy Buttler,Jason Knittel,Sergej Dino und Maurice Meistring.

helden in gedanken

siegerfoto