Am Samstag steht der 4. Spieltag der Landesklasse an. Der Kontrahent im Kampf um die drei Punkte ist der SC Borea Dresden. Borea steht in der Tabelle mit sechs Punkten einen Platz vor Weißwasser. Am ersten Spieltag holte sich die Mannschaft aus dem Dresdner Norden drei Punkte beim Dresdner SC ab. Die drei Punkte im zweiten Spiel erhielten sie kampflos, da Rietschen passen musste. Und im dritten Spiel unterlag Borea vor heimischer Kulisse Trebendorf mit 0:1. Die ersten beiden Runden im Sachsenpokal absolvierte die Mannschaft mit einem 2:0-Erfolg gegen den BSV 68 Sebnitz, sowie einem 3:2-Sieg bei der SG Weißig erfolgreich.
Der VfB und Borea standen sich bisher dreimal gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen fand vor ziemlich genau zwei Jahren (15.09.2019) im Turnerheim statt. Damals gewannen die Dresdner mit 3:1 und nahmen somit die drei Punkte mit nach Dresden. Die anderen beiden Begegnungen im Juni 2019 sowie im Dezember 2018 endeten jeweils 1:1.
Wenn um 15:00 Uhr der Unparteiische Robert Heinrich das Spiel eröffnet, hat unsere zweite Mannschaft ihr zweites Punktspiel bereits hinter sich. Der Anstoß erfolgt hier, wie üblich, um 12:45 Uhr. Gast ist der SV 48 Reichwalde.
Und auch der VfB-Nachwuchs startet an diesem Wochenende in die neue Saison. Bereits am Freitag empfangen um 17:00 Uhr die D-Junioren die SpG SV Rot-Weiß Bad Muskau im Turnerheim. Am Samstag um 10:00 Uhr sind die B-Junioren Gastgeber gegen den SV Lok Schleife. Und am Sonntag spielen unsere E-Junioren um 09:00 Uhr beim SV Fortuna Trebendorf, während die F-Junioren um 10:00 Uhr ihr Heimspiel gegen die SpG SV Aufbau Kodersdorf austragen.
Ein Pokalspiel findet am Sonntag ebenfalls im Turnerheim statt. Die C-Junioren empfangen um 10:30 Uhr mit dem NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 einen Vertreter der Landesklasse Ost.

4.PST Borea Dresden H