News

Spieltagsvorschau 20./21.10.2018

Landesklasse Ost

Nach dem Pokal-Aus in der 3. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals steht dem VfB Weißwasser nun der 7. PST in der Landesklasse Ost bevor. Dieser hält das Auswärtsspiel beim FSV Oderwitz 02 bereit. Es erwartet den VfB jene Mannschaft, die sich über Jahre in der Kreisoberliga mit den Schwarz-Weißen duellierte. Gerade in der Saison 2016/17 gingen beide Mannschaften als Topfavoriten in die Saison. Am Ende setzte sich die Qualität der Oderwitzer durch und die Mannschaft aus dem Oberland stieg verdient in die Landesklasse auf und verwies die Weißwasseraner auf Platz 2. Da die Mannschaft vom Turnerheim in der Folgesaison jedoch nachzog, trifft man nun eine Liga höher erneut aufeinander. Es könnte ein ungleiches Duell werden, denn die Oderwitzer sind bisher unbesiegt und den Trainern des VfB steht aktuell nur wenig Personal zur Verfügung. Mindestens acht Spieler können der Mannschaft nicht aktiv auf dem Platz helfen. Vielleicht ist dies aber gerade die Chance um für eine Überraschung zu sorgen. Das Spiel leitet Schiedsrichterin Jennifer Zeuke. Ihr assistieren am 20.10.2018 ab 15 Uhr Uwe Schultz und Tobias Schmidt auf dem Sportlatz in Niederoderwitz.

Kreisliga

Zeitgleich gastiert die Reserve des VfB zum Kreisliga Spitzenspiel in Kreba-Neudorf. Mit einem Spiel weniger rangiert die Sportgemeinschaft einen Punkt hinter dem VfB auf Rang 4. Möchte man die starken Krebaer also hinter sich lassen, darf nicht verloren werden. Ein spielentscheidender Punkt könnte die starke Offensive des VfB werden. Mit 32 Toren erzielte man mit Abstand die meisten in der Liga. Allerdings dürfte es an diesem Spieltag um Längen schwieriger werden. Mit lediglich 6 Gegentoren stellt die SG Kreba-Neudorf die beste Abwehr und sorgte schon mehrfach für Verzweiflung beim Gegner. Das Spiel steht unter der Leitung von Norbert Kaulfersch und findet auf dem Sportplatz in Kreba-Neudorf statt.

Kreisklasse

Ein Heimspiel bestreitet die 3. Mannschaft am Sonntag um 13 Uhr. Es stellt sich der Gast vom SV Blau-Weiß Lodenau vor. Die Gäste gehen als Favorit in die Partie und grüßen derzeitig von Platz 2 der Tabelle. Ob die Mannschaft mit den überwiegend gestandenen Spielern des VfB für eine Überraschung sorgen kann zeigt sich am Sonntag, den 21.10.2018 wenn Schiedsrichter Steffen Eisold die Partie anpfeift.

Spieltagsvorschau 06.10.2018

Landesklasse Ost

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge und weiteren vier Punkten auf der Habenseite genießt der VfB Weißwasser nun wieder Heimrecht. Mit der SG Weixdorf stellt sich eine junge und spielstarke Mannschaft im Turnerheim vor. Nach fünf Spieltagen ist es das Duell Zweiter gegen Sechster. Beide Mannschaften haben viel Motivation für diesen Vergleich. Mit einem Auswärtssieg könnte die SG Weixdorf in der Tabelle am VfB vorbeiziehen. Aber auch die Weißwasseraner sind motiviert und möchten die weiße Heimweste (6 Punkte, 12:0 Tore aus zwei Spielen) behalten. Das Spiel leitet Ludwig Diener. Bei vorausgesagtem spätsommerlichen Wetter wartet ab 15 Uhr ein spannendes Duell auf die Fans und interessierte Zuschauer.

Kreisliga

Mit einem verdienten 3:2 Auswärtssieg im Gepäck trat die VfB Reserve die Rückreise vom schweren Auswärtsspiel bei Aufbau Kodersdorf an. Mit diesem Erfolg befindet sich die Mannschaft tabellarisch dort, wo sie vom Spielvermögen her hingehört. Einen Platz unter den ersten drei Mannschaften ist der Anspruch und diesem möchte die Mannschaft auch im Heimspiel gegen die SpG SV Gebelzig 1923 gerecht werden. Gegen den Aufsteiger ist die Heimmannschaft klarer Favorit und möchte den vierten Sieg im vierten Heimspiel. Ab 12:45 Uhr pfeift Steffen Sock die Partie auf dem Kunstrasenplatz an.

Kreisklasse

Die III. Vertretung des VfB gastiert am Samstag, den 6.10.18 um 13 Uhr am Schleifer Jahnring. Das Derby möchte die Mannschaft nutzen um den Heimsieg aus der Vorwoche zu bestätigen und weitere Punkte zu sammeln. Dass es gegen die gut in die Saison gestarteten Schleifer nicht einfach wird zeigt ein Blick auf die Tabelle. Es ist das Duell Tabellenfünfter gegen Tabellensiebter.

Kreisliga Frauen

Die Frauen haben an diesem Wochenende spielfrei.

Spieltagsvorschau 29./30.09.2018

Landesklasse Ost

Nach dem 4:4 Spektakel beim LSV Neustadt/Spree führt es den VfB Weißwasser erneut zum Auswärtsspiel Richtung Hoyerswerda. Am Samstag, den 29.09.2018 um 15 Uhr erwartet der SV Zeißig die Männer um Kapitän Axel Buder. Die Gäste werden mit personellen Veränderungen in diese Partie gehen. Während Kevin Trause und Renè Biela wieder zur Verfügung stehen, hat sich die Verletztenliste vergrößert. Torwart Steven Knobel füllt für die nächsten Wochen das Lazarett des VfB auf. Die Gastgeber haben nach 4 Spielen mit 4 Punkten Platz 8 in der Tabelle inne. Alle Punkte wurden auswärts geholt, zu Hause setzte es bisher zwei Niederlagen gegen Trebendorf und Neustadt/Spree. Nach dem Willen des VfB soll das auch nach dem nächsten Heimspiel der Zeißiger so sein. Das es gegen die von Stefan Hoßmang trainierte Mannschaft kein Spaziergang wird zeigten einige Testspielvergleiche in den vergangenen Saisonvorbereitungen. Als Kreisoberligist konnte der VfB dem höherklassigen SV Zeißig stets Paroli bieten. Die Fans warten nun gespannt darauf, ob dies auch im Ligavergleich so sein wird. Auch im fünften Spiel der Landesklasse möchte der VfB ungeschlagen vom Platz gehen.

Kreisliga

Mit dem SV Aufbau Kodersdorf hat der VfB Weißwasser II den nächsten dicken Brocken vor der Brust. Wieder müssen die Männer auswärts antreten. In der Vorwoche konnte eine 2:0 Führung beim Rothenburger SV nicht über die Zeit gerettet werden. Am Ende hieß es 2:2 unentschieden. Das Spiel gegen Kodersdorf möchte man wieder erfolgreich gestalten. Es treffen die beiden offensivstärksten Mannschaften der Kreisliga aufeinander. Mit einem Sieg würde man an den Gastgebern vorbeiziehen. Genug Motivation sollte dies allemal sein. Wer am Ende die gegnerische Offensive besser in den Griff bekommt zeigt sich am 29.09.2018 ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Wiesa.

Kreisklasse

Die III. Vertretung des VfB genießt am Sonntag, den 30.09.2018 erneut Heimrecht. Um 13 Uhr empfängt man den SV Skerbersdorf. Beide Teams verloren ihre Spiele in der Vorwoche und liegen hinter den eigenen Erwartungen zurück. Wer eine mögliche Trendwende einleiten kann zeigt sich am Sonntag im Turnerheim.

Kreisliga Frauen

Eine Mammutaufgabe steht den VfB Frauen bevor. Am Sonntag, den 30.09.2018 gastieren die Damen zum Derby beim souveränen Tabellenführer SV Lok Schleife. Es muss schon alles passen und noch eine Portion Glück hinzukommen damit man etwas Zählbares vom Jahnring entführen kann.
Ab 10:30 Uhr können sich alle interessierten Fans dieses Duell anschauen. Die Spielleitung übernimmt Henryk Domko.

Spieltagsvorschau 22./23.09.2018

Landesklasse Ost

Das nächste Spiel führt den VfB Weißwasser in das nahegelegene Neustadt/Spree. Die Messlatte hängt zu diesem Spiel auf der höchsten Stufe. Denn der Vorjahresmeister legte einen perfekten Saisonstart hin und holte die maximale Punktausbeute aus den drei absolvierten Spielen. Damit stehen die Mannen, die unter der Regie von Karsten Haasler u. Andreas Born trainiert werden, auf Tabellenplatz 1 der Landesklasse Ost. Mit 17 Toren in 3 Spielen ist die Mannschaft extrem torgefährlich. Dies liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Importspielern. Fünf Nationalitäten bilden die Mannschaft des LSV.

Auch wenn es das erste Pflichtspiel zwischen beiden Mannschaften ist, kennt man sich im Grunde gut. Es gab in den letzten Jahren mehrere Testspiele gegeneinander. Im Nachwuchs kooperieren beiden Vereine erfolgreich. Die Philosophie der 1. Männermannschaften geht jedoch deutlich auseinander und so duellieren sich am Samstag, den 22.09.2018 um 15 Uhr zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Zielstellungen. Aufgrund des guten Saisonauftakts reist der VfB als Aufsteiger ohne jeglichen Druck zum LSV Neustadt und wird alles in die Waagschale werfen um als Außenseiter etwas Zählbares vom Spreeufer mitzunehmen.

Kreisliga

An die Neiße führt der Weg der VfB-Reserve am kommenden Samstag. Um 15 Uhr gastiert der Tabellenvierte beim 1. Rothenburger SV, welcher die Liga mit 13 Punkten aus 5 Spielen anführt. Es steht also ein Spitzenspiel an, auch wenn die Saison noch sehr jung ist. Beide Mannschaften spielten in den letzten Jahren um die Spitzenplätze in der Kreisliga mit und duellierten sich zumeist auf Augenhöhe. Ob der VfB in der Lage ist, der spiel- u. kampfstarken Rothenburger Mannschaft die erste Saisonniederlage zuzufügen klärt sich am Samstag auf dem Sportplatz in Rothenburg.

Kreisklasse

Mit einem Heimspiel am Sonntag, den 23.09.2018 um 13 Uhr schließt die Dritte den Spieltag im Erwachsenenbereich des VfB Weißwasser ab. Es stellt sich die SpG SG Mücka im Turnerheim vor. Nach der Derbyniederlage in Trebendorf und einem ungewohnt holprigen Saisonstart für die 3. Männermannschaft soll im Heimspiel ein Sieg her. Möglich sollte das allemal sein. Riccardo Sekul wird die Partie zwischen beiden Teams leiten.

Kreisliga Frauen

Im Vorspiel der Dritten empfängt unsere Frauenmannschaft den SV Zodel 68. Nach dem Auswärtspunkt beim 3:3 in Horken Kittlitz in der Vorwoche, soll nun der nächste Saisonsieg gelingen.
Sonntag um 11 Uhr beginnt die Partie und die Frauen freuen sich über jede Unterstützung vom Spielfeldrand.

Spieltagsvorschau 15./16.09.2018

Landesklasse Ost

Es ist Fußball-Derbyzeit in Weißwasser. Am Samstag empfängt der VfB Weißwasser den SV Fortuna Trebendorf. Das letzte Pflichtspiel zwischen beiden Mannschaften datiert aus dem Jahr 2015. Nun treffen die Kontrahenten am 3. Spieltag der Landesklasse Ost wieder aufeinander. Beide Mannschaften gehen mit einem Sieg im Landespokal aus der Vorwoche mit Selbstvertrauen in dieses Derby. Dies ist jedoch nahezu die einzige Parallele der beiden Rivalen. Während man im Nachbarort bereits die vierte Landesklassensaison spielt, sind die Glasmacherstädter als frisch gebackener Aufsteiger in die Saison gestartet. Wer am Ende als Sieger das Spielfeld verlässt, zeigt sich am Samstag ab 15 Uhr auf dem Rasenplatz im Turnerheim-Stadion.

Kreisliga

Bereits um 12:45 Uhr empfängt die zweite Mannschaft des VfB Weißwasser den SV Reichenbach zum Punktspiel in der Kreisliga. Wenn Schiedsrichter Hendryk Pfitzinger die Partie auf dem Kunstrasenplatz anpfeift, zählt nur ein Heimsieg um sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen.

Kreisklasse

Die 3. Vertretung spielt ebenfalls gegen Fortuna Trebendorf. Zeitgleich zum Spiel der ersten Vertretungen beider Vereine trifft der SVT 2. auf den VfB 3. Beide Teams haben nach zwei Punktspieltagen 3 Punkte auf dem Konto und sind Tabellennachbarn. Schiedsrichter Henryk Domko aus Rietschen eröffnet am 15.09.18 um 15 Uhr die Partie.

Kreisliga Frauen

Am Sonntagmittag gastieren die VfB-Frauen beim SV Horken-Kittlitz. Paul Schmidt pfeift die Partie am 16.09.2018 um 13 Uhr an. Mit einem Spiel weniger, rangieren die VfB-Frauen einen Punkt vor den Gasgeberinnen auf Tabellenplatz 3.

3.PST Ankündigung