News

Spieltagsvorschau 23.06.2019

Landesklasse Ost

Als letzte Mannschaft des VfB Weißwasser 1909 bestreitet die 1. Männermannschaft ihr Saisonabschlussspiel an diesem Sonntag, den 23. Juni 2019. Der Anpfiff ertönt um 15 Uhr auf dem Rasenplatz Am Turnerheim. Für die Gastgeber geht es darum, die Saison mit einem Erfolgserlebnis ausklingen zu lassen und dabei Tabellenplatz sechs zu sichern. Hierfür ist ein Sieg gegen die Gäste des SC Borea Dresden notwendig. Tabellarisch trifft der Sechste auf den Elften. Beide Mannschaften haben einen Negativlauf in den letzten Wochen und verloren ihre Spiele alle samt. Wer diesen Negativlauf zum Saisonende stoppen kann wird sich zeigen. Das Spiel leitet Lea Kretschmar, assistiert von Matthias Krahl und Richard Hempel.
Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer zum letzten Spiel in dieser Saison. Es wird als Dankeschön für die großartige Unterstützung der Beteiligten Freibier geben und die Spieler stehen nach dem Spiel für Gespräche zur Verfügung.

Endrunde Sachsenmeisterschaft

Wie in jedem Jahr fährt das Team der Behinderten auch in diesem Jahr zur Endrunde der Sachsenmeisterschaft nach Leipzig. Nach den Erfolgen der letzten Jahre möchte sich die Mannschaft von Trainer Bernd Höhne auch in diesem Jahr wieder für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren um unseren Freistaat zu vertreten. Wir wünschen allen Beteiligten einen erfolgreichen Turnierverlauf in der Sportschule Leipzig. Macht es ein weiteres Mal Männer!

Spieltagsvorschau 15.06.2019

Landesklasse Ost

Es geht auf die Zielgerade der Saison 2018/2019. Durch das spielfreie Pfingstwochenende wurde der Serienabschluss eine weitere Woche verzögert. Es ist wohl eher als unglücklich zu beschreiben, dass eine Liga mit 14 Mannschaften bis Ende Juni im Spielbetrieb steht. Die Winterpause fällt mit zwölf Wochen unheimlich lang aus, die Sommerpause ist mit lediglich sieben Wochen zwischen letztem Pflichtspiel alte Saison und erstem Pflichtspiel neue Saison ungenügend.
Zum vorletzten Spieltag reist der VfB nach Großröhrsdorf. Während es für die Glasmacherstädter nur noch um die genaue Abschlussplatzierung (Platz 4-8) geht, kämpfen die Gastgeber noch um den Klassenerhalt. Aufgrund der Ereignisse in den übergeordneten Ligen sind drei Absteiger aus der Landesklasse wahrscheinlich. Demnach würde man derzeitig mit zwei Punkten Rückstand auf den rettenden Platz elf auf einem Abstiegsplatz stehen. Die Kontrahenten holten aus den vergangenen fünf Partien jeweils lediglich vier Punkte. Das Hinspiel entschieden die Weißwasseraner mit 3:0 für sich. Wer sich am 15.06.2019 bei dem von Jonathan Milde geleiteten Spiel durchsetzt, entscheidet sich ab 15 Uhr im Rödertal-Stadion Großröhrsdorf.

Kreisliga

Das letzte Saisonspiel bestreitet die Kreisligamannschaft des VfB am Samstag, den 15.06.2019 auf heimischem Geläuf. Es gastiert die Mannschaft des Trebuser SV 1960 im Turnerheim. Auch die Reserve wird sich das Saisonende herbeisehnen. Drei Spieltage vor Saisonende noch mit einem Punktepolster von vier Punkten auf den Zweitplatzierten an der Tabellenspitze stehend, brachte es die Mannschaft fertig vor dem Finalspieltag auf Platz zwei abzurutschen und einen Zähler Rückstand auf den Tabellenführer zu haben. Das Minimalziel ist die Vizemeisterschaft. Hierzu würde ein Remis genügen. Mit einem weiteren Sieg, das Hinspiel gewann der VfB mit 3:0, über die Mannschaft aus Trebus darf vorsichtig auf das Fernduell zwischen Kodersdorf und Deutsch-Ossig geschaut werden. Einen Podestplatz in der Abschlusstabelle haben die Kicker sicher, was aufgrund der schwierigen Bedingungen im Team der Reserve ein Erfolg ist und die sehr gute Arbeit der Verantwortlichen honoriert. Um 13 Uhr eröffnet Steffen Socke die Partie. Gute 105 min später steht der Staffelsieger Saison 2018/2019 der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 1 fest.

Spieltagsvorschau 31.05.-02.06.2019

An diesem Wochenende sind nochmal alle Mannschaften aus dem Erwachsenenbereich im Spielbetrieb. Dabei gibt es nach vielen Jahren ein letztes Spiel für unsere Frauenmannschaft. Nach dieser Saison wird man sich aus dem Spielbetrieb zurückziehen. Die Erste hat Heimspiel und die Zweite sowie Dritte Mannschaft tritt jeweils auswärts an.

Landesklasse Ost

In der Vorwoche gab es mit dem 1:5 bei der SG Crostwitz eine herbe Klatsche für die Männer des VfB. Im Auswärtsspiel in sorbischen Gefilden lief nicht viel zusammen und am Ende verlor die Mannschaft dieses Spiel verdient. Besser möchten es die Männer um Abwehrchef Rene Biela im Heimspiel gegen den FV Dresden 06 Laubegast machen. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, kommen die Landeshauptstädter doch als Tabellendritter und dementsprechender Favorit nach Weißwasser. Dass es für den VfB möglich ist gegen die Gäste etwas Zählbares zu holen, zeigte das 2:2 aus dem Hinspiel. Am Samstag, den 1. Juni 2019 pfeift Fabian Noack um 15 Uhr die Partie im Turnerheim an.

Kreisliga

Zur untypischen Anstoßzeit fahren die Männer um die Erfolgstrainer St. Höhne & G. Sagner zum Auswärtsspiel nach Görlitz. Bereits am Freitag, den 31. Mai 2019 wird um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Ludwigsdorf angestoßen. Es ist der vorletzte Spieltag in der Kreisliga und die Mannschaft kann vorlegen und mit einem Erfolg den Druck auf die Verfolger erhöhen. Mit zwei Siegen aus den verbleibenden zwei Spielen würde sich die VfB-Reserve den Staffelsieg sichern. Trotz der unnötigen Niederlage aus der Vorwoche (1:2 gegen Reichwalde) hat die Mannschaft alles in eigener Hand und möchte diese gute Ausgangslage nicht mehr verspielen. Tabellarisch ist es das Spiel zwischen Elftem und Ersten. Dass sich die SpG SSV Germania Görlitz noch mitten im Abstiegskampf befindet, erschwert die Aufgabe ungemein. Für den sicheren Klassenerhalt benötigen die Görlitzer noch einen Sieg. Wer sich vor dem letzten Spieltag eine perfekte Ausgangslage verschaffen kann, wird am Freitag ab 18:30 Uhr geklärt. Der FVO hat Frank-Peter Schubert als Schiedsrichter angesetzt.

Kreisklasse

Nach dreiwöchiger Spielpause greift die Dritte zum letzten Mal in das Spielgeschehen dieser Saison ein. Das Auswärtsspiel hat es in sich. Man tritt die kurze Fahrt nach Uhyst zum dortigen SV an. Die Mannschaft möchte am letzten Spieltag noch auf Platz 1 springen und somit den Aufstieg in die Kreisliga schaffen. Dazu ist ein Sieg notwendig und man muss gleichzeitig auf Schützenhilfe hoffen. Konkurrent Blau-Weiß Lodenau darf im Spiel beim LSV 1951 Spree nicht punkten. Dann reicht es für die Mannschaft des Uhyster SV noch zum Staffelsieg. Für den VfB geht es nur noch um die Abschlussplatzierung. Von Platz 8 - 10 ist alles möglich. Anstoß ist am Samstag, den 1. Juni 2019 um 13 Uhr auf dem Sportplatz Uhyst. Heribert Mocha übernimmt die Spielleitung.

Kreisliga Frauen

Mit viel Wehmut geht die Frauenmannschaft des VfB Weißwasser in das vorerst letzte Pflichtspiel seit Gründung der Mannschaft. Unterschiedliche Gründe führen dazu, dass ein Antritt zur neuen Saison nicht mehr möglich ist. Allen voran hat sich die personelle Situation in den vergangenen Monaten so zugespitzt, dass inzwischen sogar die Spielfähigkeit bedroht war. Ein Harakiri möchten die Verantwortlichen in der kommenden Saison nicht eingehen, somit fiel die Entscheidung die Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückzuziehen. Das letzte Spiel soll nochmal ein würdiger Abschluss werden. Gegen den LSV Friedersdorf möchten sich die Frauen mit einem Sieg verabschieden. Die letztendliche Platzierung in der Tabelle ist dabei fast nebensächlich. Platz 4 würde mit einem Sieg verteidigt werden. Die Frauen freuen sich über viele Zuschauer und Unterstützer zum letzten Heimspiel. Nach der Partie soll die Saison bei Speis & Trank einen würdigen Ausklang finden und gemeinsam über die schöne Zeit des Weißwasseraner Frauenfußballs geschaut werden. Anstoß ist am Sonntag, den 2. Juni 2019 um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Turnerheim.

Spieltagsvorschau 17./18.Mai 2019

Landesklasse Ost

Für die Mannschaft des VfB Weißwasser geht es in die letzten fünf Spieltage der Saison. Am Samstag, den 18. Mai 2019 haben die Glasmacherstädter Heimrecht. Es gastiert die Regionalliga-Reserve vom FC Oberlausitz Neugersdorf im Turnerheim. Im Hinspiel mussten sich die Weißwasseraner mit 1:3 auf dem Neugersdorfer Kunstrasen geschlagen geben. Ob sich die Mannschaft für diese Niederlage revanchieren kann wird sich zeigen. Tabellarisch trennen beide Teams zwei Punkte und zwei Plätze. Mit einem Heimsieg würden die Gastgeber den FCO in der Tabelle überholen. Ob dieser Erfolg eingefahren werden kann, zeigt sich um 15 Uhr. Paul Wolter ist für die Spielleitung angesetzt.

Spieltagsvorschau 04./05.Mai 2019

Landesklasse Ost

Am ersten Spieltag im Mai haben die Turnerheimkicker Heimrecht. Es stellt sich die Mannschaft des FSV Oderwitz 02 in der Glasmacherstadt vor. Mit den Oberländern gastiert der langjährige Kontrahent aus der Kreisoberliga in Weißwasser. Die Mannschaft von Trainer Ireneusz Slomiak rangiert derzeitig mit lediglich zwei Punkten weniger als der VfB auf Platz 7 der Landesklasse Ost. Die letzten Gastspiele in Weißwasser konnten die Oderwitzer für sich entscheiden. Wie es diesmal ausgeht, entscheidet sich am Samstag, den 4. Mai 2019 um 15 Uhr auf dem Rasenplatz im Turnerheimstadion. Schiedsrichter ist Falko Mathews.

Kreisliga

Auf vier Punkte Vorsprung ist die Tabellenführung in der Kreisliga angewachsen. Die VfB-Reserve hat alles selbst in der Hand und kann somit aus eigener Kraft den Staffelsieg in der Kreisliga einfahren. Der 22. Spieltag bringt die Gäste von der SG Kreba-Neudorf auf den Weißwasseraner Kunstrasenplatz. Mit dem Sechstplatzierten gastiert eine ambitionierte Mannschaft, die es dem VfB so schwer wie möglich machen wird die Punkte auf eigenem Platz zu behalten. Um 12:45 Uhr eröffnet Schiedsrichter Falk Lehnigk diese Begegnung.

Kreisklasse

Die Dritte Männermannschaft reist am Samstag, den 4. Mai 2019 nach Rothenburg. Dort treffen die Männer um Kapitän Mario Radestock auf die Reserve des 1. Rothenburger SV. Möchte man in den letzten Saisonspielen noch etwas Boden gutmachen in der Tabelle, müssen drei Punkte her. Ob die Mannschaft etwas von der Neiße mitbringen kann, entscheidet sich ab 13 Uhr auf dem Sportplatz in Rothenburg.

abgesagt

Kreisliga Frauen

Einen kurzen Anfahrtsweg haben die Frauen des VfB. Am Sonntagvormittag um 11 Uhr bittet der SV Grün-Weiß 90 Uhsmannsdorf zum Duell. Es ist die Begegnung der Tabellennachbarn. Möchten die Turnerheimkickerinnen noch auf einem Podestplatz rücken, muss ein Sieg her. Die Spielausrichtungen beider Teams könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Gastgeberinnen mit einem Torverhältnis von 11:13 dastehen, schaut es beim VfB mit 33:49 etwas anders aus. Norbert Richter übernimmt die Spielleitung.