Spiele Ü40

Bei herrlichem Fußballwetter kämpften die 5 Oldie Mannschaften auf den bestens vorbereiteten Kleinfeld Sportplätzen, im Stadion der Kraftwerker Weißwasser, bei der 5. Meisterschaftsrunde der ü40 Oldie Kleinfeldliga, um Tore und Punkte. In Summe waren 44 Oldies und das weibliche Nachwuchstalent Luci Barthel sehr zufrieden sich sportlich zu betätigen. Alle Spiele wurden wie immer fair geführt. Die Abwehrreihen überzeugten, so dass nur 15 Treffer erzielt wurden. Das war der niedrigste Turniertrefferwert in dieser Spielsaison!
Der Favorit VfB Weißwasser 1909 wurde ungeschlagen von den Rot Weißen Bad Muskauern in der Endabrechnung auf Platz 2 gesetzt. 3x Remis und ein Sieg war zu wenig!
Ins All Star Team wurden folgende Oldies gewählt und mit Preisen von Elektro Konietzky und Schokoladenland der Confiserie Felicitas GmbH Hornow geehrt.
Bester Torschütze – Marcel Baier (Rot Weiß Bad Muskau) mit 5 Treffern!
Bester Torhüter – Legende Maise (VfB WSW 1909)
Das All Star Team vervollständigen die Fußballer Iven Schneider, Torsten Jurack (Findlinge Boxberg), Uwe Dimke (Graue Wölfe WSW), Luci Barthel, Andre Rudolph, Georg Fenske (SV Rot Weiß Bad Muskau), Maik Pohl, Frank Kopatz (VfB WSW 1909), Daniel Krautz und Sandro Schur (SV Lok Schleife).

Ergebnisse:

SV Rot Weiß Bad Muskau – Graue Wölfe WSW 3:1

1:0 8. Min. Marcel Baier
1:1 10. Min. Luci Barthel
2:1 12. Min. Pier Stodian
3:1 14. Min. Marcel Baier

VfB Weißwasser 1909 – Findlinge Boxberg 0:0

VfB Weißwasser 1909 – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:1

0:1 7. Min. Georg Fenske
1:1 12. Min. Carsten Domula

SV Lok Schleife – Findlinge Boxberg 1:0

1:0 7. Min. Daniel Kraut

VfB Weißwasser 1909 – SV Lok Schleife 3:0

1:0 1. Min. Carsten Domula
2:0 4. Min. Jörg Heidrich
3:0 9. Min. Carsten Domula

Findlinge Boxberg – Graue Wölfe WSW 0:0

SV Lok Schleife – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:2

0:1 6. Min. Steffen Wierick
1:1 10. Min. Marcel Baier
1:2 12. Min. Marcel Baier

Findlinge Boxberg – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:1

0:1 4. Min. Marcel Baier
1:1 9. Min. Iven Schneider

VfB Weißwasser 1909 – Graue Wölfe WSW 0:0

SV Lok Schleife – Graue Wölfe WSW 0:0

 

Aufstellung:

SV Rot Weiß Bad Muskau: Andre Rudolph, Georg Fenske, Holger Pech, Marcel Baier (5), Ronald Müksch, Michael Schmidt, Michael Fenske, Luci Barthel (1)

Findlinge Boxberg: Heiko Zahn, Torsten Jurack, Steffen Socke, Mario Scholz, Claudius Urban, Silvio Freytag, Jörg Hübner, Thomas Vogt, Iven Schneider (1)

Graue Wölfe WSW: Uwe Dimke, Frank Konietzky, Marcel Rapp, Jens Schreiner, Jens Werner, Andreas Rother, Phillip Fichtner, Steffen Witt, Pier Stodian (1), Sebastian Schimmek

SV Lok Schleife: Roberto Noack, Andre Heilmann, Sandro Schur, Jens Starke, Bert Waschnick, Steffen Wierick (1), Michael Wendel, Daniel Krautz (1), Maik Pohl

VfB Weißwasser 1909: Legende Maise, Mirko Howorka, Volker Hentschke, Carsten Domula (3), Andre Fritsche, Maik Pohl, Jörg Heidrich (1), Frank Kopatz, Marcel Weckwerth, Michael Sardnik

Nächster Spieltag: März 2021

Tabelle 5. Spieltag:

1. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 8 Punkte 7:4 Tore
2. Platz VfB Weißwasser 1909 6 Punkte 4:1 Tore
3. Platz SV Lok Schleife 4 Punkte 2:5 Tore
4. Platz Findlinge Boxberg 3 Punkte 1:2 Tore
5. Platz Graue Wölfe WSW 3 Punkte 1:3 Tore

Gesamt Tabelle:

1. Platz VfB Weißwasser 1909 20 Spiele 49 Punkte 41:3 Tore
2. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 20 Spiele 36 Punkte 39:12 Tore
3. Platz SV Lok Schleife 20 Spiele 25 Punkte 21:30 Tore
4. Platz Findlinge Boxberg 20 Spiele 25 Punkte 15:34 Tore
5. Platz SV Blau Weiß Kromlau 15 Spiele 21 Punkte 20:26 Tore
6. Platz Graue Wölfe WSW 20 Spiele 21 Punkte 19:38 Tore

20201025 Gewinner und All Starteam des 5. Spieltages
202010125_ All Star Team und Siegerteam SV Rot Weiß Bad Muskau des 5. Spieltages
Hintere Reihe vlnr: Marcel Baier, Sandro Schur, Uwe Dimke, Iven Schneider, Frank Koppatz, Luci Barthel, Daniel Krautz, Torsten Jurack, Maik Pohl
Vordere Reihe vlnr: Georg Fenske, Rene Förster (Bocki), Michael Schmidt, Andre Rudolph, Michael Fenske, Holger Pech, Legende Maise

 bild 1

 bild 2

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften die 6 Oldie Mannschaften auf dem bestens vorbereiteten Sportplatz, im Parkstadion von Bad Muskau bei der 4. Meisterschaftsrunde der ü40 Oldie Kleinfeldliga um Tore und Punkte.
Die Oldies vom VfB waren wiedermal nicht zu schlagen und zogen souverän ihre Kreise. Nur im letzten Spiel gegen die Kromlauer erzielten sie keinen Treffer und deshalb endete das Spiel 0:0. Großes Dankeschön an die beiden Fußballer Hagen Balzer und Andreas Rother von den Grauen Wölfen, welche dauerhaft die Teams von SV Rot Weiß Bad Muskau und von Blau Weiß Kromlau unterstützten.
Ins All Star Team wurden folgende Oldies gewählt und mit Preisen von Muskauer Präsidenten Holger Zimpel geehrt.
Bester Torschütze – Manfred Weigert (VfB WSW 1909) mit 3 Treffern!
Bester Torhüter – Andreas Scholz (VfB WSW 1909)
Das All Star Team vervollständigen die Fußballer Torsten Jurack (Findlinge Boxberg), Alexander Scheiblich ( SV Blau Weiß Kromlau), Jörg Naumann (Graue Wölfe WSW), Georg Fenske (SV Rot Weiß Bad Muskau), Volker Hentschke (VfB WSW 1909) und Sandro Schur (SV Lok Schleife).

Ergebnisse:

SV Rot Weiß Bad Muskau – Graue Wölfe WSW 2:1

1:0 8. Min. Lars Noack
1:1 10. Min. Eddy Kiefel
2:1 12. Min. Holger Pech

VfB Weißwasser 1909 – Findlinge Boxberg 5:0

1:0 1. Min. Boris Schröder
2:0 4. Min. Manfred Weigert
3:0 8. Min. Göran Sagner
4:0 10. Min. Volker Hentschke
5:0 14. Min. Boris Schröder

SV Blau Weiß Kromlau – SV Lok Schleife 0:3

1:0 4. Min. Andre Heilmann
1:1 6. Min. Sandro Schur
1:2 13. Min. Marcel Rapp

VfB Weißwasser 1909 – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:0

1:0 8. Min. Manfred Weigert

SV Blau Weiß Kromlau – Graue Wölfe WSW 3:1

1:0 9. Min. Mirko Tykil
2:0 12. Min. Boris Schröder
2:1 10. Min. Marcel Rapp
3:1 12. Min. Hagen Balzer

SV Lok Schleife – Findlinge Boxberg 2:0

1:0 7. Min. Sandro Schur
2:0 9. Min. Bert Waschnik

SV Blau Weiß Kromlau – SV Rot Weiß Bad Muskau 2:2

0:1 8. Min. Holger Pech
1:1 10. Min. Maik Mersiovsky
2:1 11. Min. Georg Malysiak
2:2 13. Min. Lars Noack

VfB Weißwasser 1909 – SV Lok Schleife 1:0

1:0 9. Min. Manfred Weigert

Findlinge Boxberg – Graue Wölfe WSW 1:2

0:1 3. Min. Jens Schreiner
0:2 5. Min. Thomas Schulz
1:2 13. Min. Torsten Jurack

SV Lok Schleife – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:1

0:1 6. Min. Marcel Beier

Findlinge Boxberg – SV Blau Weiß Kromlau 1:1

1:0 6. Min. Mirko Tykil
1:1 10. Min. Alexander Scheiblich (Eigentor)

Findlinge Boxberg – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:3

0:1 4. Min.
0:2 5. Min.
0:3 13. Min.

VfB Weißwasser 1909 – Graue Wölfe WSW 3:0

1:0 1. Min. Guido Gangloff
2:0 10. Min. Guido Gangloff
3:0 13. Min. Volker Hentschke

VfB Weißwasser 1909 – SV Blau Weiß Kromlau 0:0

SV Lok Schleife – Graue Wölfe WSW 0:0

Aufstellung:

SV Rot Weiß Bad Muskau: Andre Rudolph, Georg Fenske, Holger Pech (2), Lars Noack (2), Marcel Baier (1), Ronald Müksch, Andreas Rother

Findlinge Boxberg: Thomas Schröter, Torsten Jurack (1), Heiko Zahn, Steffen Socke, Mario Scholz, Claudius Urban, Silvio Freytag, Steffen Zimmermann

Graue Wölfe WSW: Uwe Dimke, Frank Konietzky, Thomas Schulz (1), Marcel Rapp (1), Jens Schreiner (1), Eddy Kiefel (1), Jens Werner, Jörg Naumann, Martin Paulik, Sandro Schur

SV Lok Schleife: Andre Heilmann (1), Sandro Schur (2), Jens Starke, Bert Waschnick (1), Martin Thiel,, Marcel Rapp (1), Fernando Kern, Oliver Welke

VfB Weißwasser 1909: Andreas Scholz, Manfred Weigert (3), Guido Gangloff (2), Göran Sagner (1), Mirko Howorka, Volker Hentschke (2), Jens Schreiner, Marcel Rapp, Boris Schröder (2), Lars Noack

SV Blau Weiß Kromlau: Dirk Walter, Antje Knittel, Maik Mersiovsky (1) Mirko Tykil (2), Boris Schröder (1), Alexander Scheiblich (1ET), Hagen Balzer (1), Georg Malysiak (1)

Nächster Spieltag: 25.10.2020; 10:00 Uhr Stadion der Kraftwerker - WSW

Tabelle 4. Spieltag:

1. Platz VfB Weißwasser 1909 13 Punkte 10:0 Tore
2. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 10 Punkte 8:4 Tore
3. Platz SV Lok Schleife 7 Punkte 5:2 Tore
4. Platz SV Blau Weiß Kromlau 6 Punkte 6:7 Tore
5. Platz Graue Wölfe WSW 4 Punkte 4:9 Tore
6. Platz Findlinge Boxberg 1 Punkt 2:13 Tore

 

Gesamt Tabelle:

1. Platz VfB Weißwasser 1909 43 Punkte 37:2 Tore
2. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 28 Punkte 32:8 Tore
3. Platz Findlinge Boxberg 22 Punkte 14:32 Tore
4. Platz SV Blau Weiß Kromlau 21 Punkte 20:26 Tore
5. Platz SV Lok Schleife 21 Punkte 19:25 Tore
6. Platz Graue Wölfe WSW 18 Punkte 18:35 Tore

 

20201018  Sieger 4.Turnier
Siegerteam 20201018_ 4. Turnier VfB Weißwasser 1909  vlnr.: Mirko Howorka, Jens Schreiner, Guido Gangloff, Göran Sagner, Volker Hentschke, Andreas Scholz, Manfred Weigert  es fehlen: Marcel Rapp, Boris Schröder und Lars Noack

20201020 All Star Team 4.Spieltag
20201018_ All Star Team 4. Spieltag   vlnr.: Volker Hentschke, Andreas Scholz, Manfred Weigert, Georg Fenske, Sandro Schur, Torsten Jurack, Jörg Naumann  es fehlt: Alexander Scheiblich

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften 6 Mannschaften unter Coronabestimmungen auf dem bestens vorbereiteten Fußballplatz, im Stadion der Kraftwerker Weißwasser, beim Ü40 Kleinfeld Cup des FVO, um Pokale und Medaillen.

Die Auslosung ergab folgende Begegnungen: SV Lok Schleife gegen Findlinge Boxberg und SV Blau Weiß Kromlau gegen SV Rot Weiß Bad Muskau. Die beiden Weißwasser Teams vom VfB und dem Gastgeber Graue Wölfe von der TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser hatten ein Freilos. Boxberg und Muskau siegten jeweils knapp mit 1:0. Die weitere Auslosung ergab die Halbfinalbegegnungen zwischen dem VfB Weißwasser 1909 gegen SV Rot Weiß Bad Muskau, wobei sich der VfB deutlich mit 3:0 durchsetzte. Im 2. Halbfinale zwischen den Grauen Wölfen gegen die Findlinge Boxberg stand es nach 15 Minuten torlos 0:0, so dass es zum 9m Entscheidungsschießen kam. Hier waren die Grauen Wölfe mit 2:1 die glücklichen Sieger. In den Platzierungsspielen setzte sich SV Lok Schleife gegen die Kromlauer im Spiel um Platz 5 mit 2:1 durch. Die Bronzemedaille ging nach Bad Muskau, welche mit 1:0 durch das Geburtstagskind Oliver Huschto gegen die Findlinge aus Boxberg gewannen. Das ü40 FVO Finale war dann eine klare Angelegenheit für den VfB Weißwasser 1909. Diese haben auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und den ehemaligen Chemie Weißwasser Fußballer und DDR Ligaspieler von Aktivist Schwarze Pumpe, sowie NFV Gelb Weiß Görlitz 09, Marcel Weckwert, verpflichtet. Die Grauen Wölfe hatten keine Chance verloren mit 0:4.
Die weiteren Spiele waren dann Punktspiele der Oldie ü40 Kleinfeldliga Breitensport.

Ins All Start Team des Tages wurden die Geburtstagskinder Oliver Huschto, Sandro Schur und Alexander Scheiblich gewählt. Den Pokal für den Besten Torhüter bekam Thomas Schröter von den Findlingen Boxberg. Bester Torschütze mit 6 Treffern war Carsten Domula vom VfB Weißwasser 1909. Weiter wurden die Spieler Jens Schreiner, Roberto Dippe, Steffen Wimmer, Ferenc Toth und Michael Wendel mit Preisen u.a. von DM geehrt.

20201006 All Star Team ü40 FVO Cup
Das ALL Star Team FVO Ü40 Cup

Ergebnisse: Pokalspiele ü40 FVO Cup

Viertelfinale:

SV Lok Schleife – Findlinge Boxberg 0:1

0:1 9. Min. Mario Scholz

SV Blau Weiß Kromlau – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:1

0:1 8. Min. Ferenc Toth

Halbfinale:

Findlinge Boxberg – Graue Wölfe WSW 1:2 (0:0) nach 9m Schießen

0:1 Frank Konietzky

1:1 Heiko Zahn 1:2

Jens Schreiner

VfB Weißwasser 1909 – SV Rot Weiß Bad Muskau 3:0

1:0 2. Min. Carsten Domula

2:0 5. Min. Carsten Domula

3:0 14. Min. Göran Sagner

Spiel um Platz 5:

SV Blau Weiß Kromlau – SV Lok Schleife 1:2

1:0 4. Min. Volker Tschichholz

1:1 6. Min. Jens Starke

1:2 13. Min. Sandro Schur

Spiel um Platz 3:

Findlinge Boxberg – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:1

0:1 4. Min. Oliver Huschto

Finale Ü40 FVO Cup:

VfB Weißwasser 1909 – Graue Wölfe WSW 4:0

1:0 1. Min. Carsten Domula

2:0 10. Min. Manfred Weigert

3:0 13. Min. Carsten Domula

4:0 14. Min. Carsten Domula

 

Punktspiele: 3. Spieltag

VfB Weißwasser 1909 – SV Blau Weiß Kromlau 0:0

Findlinge Boxberg – SV Blau Weiß Kromlau 2:1

1:0 6. Min. Mario Scholz

1:1 10. Min. Volker Tschichholz

2:1 12. Min. Torsten Jurack

SV Lok Schleife – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:2

0:1 6. Min. Ferenc Toth

0:2 10. Min. Oliver Huschto

SV Blau Weiß Kromlau – Graue Wölfe WSW 3:1

1:0 9. Min. Nico Kowal

2:0 12. Min. Volker Tschichholz

2:1 10. Min. Sandro Schur

3:1 12. Min. Nico Kowal

VfB Weißwasser 1909 – SV Lok Schleife 4:0

1:0 1. Min. Manfred Weigert

2:0 10. Min. Lutz Schmidt

3:0 13. Min. Carsten Domula

4:0 14. Min. Marcel Weckwert

SV Rot Weiß Bad Muskau – Graue Wölfe WSW 1:1

0:1 8. Min. Jens Schreiner

1:1 12. Min. Ferenc Toth

VfB Weißwasser 1909 – Findlinge Boxberg 0:0

SV Lok Schleife – Graue Wölfe WSW 3:0

1:0 1. Min. Andre Heilmann

2:0 10. Min. Steffen Wierick

3:0 13. Min. Fernando Kern

Aufstellung:

SV Rot Weiß Bad Muskau: Andre Rudolph, Ferenc Toth (3), Oliver Huschto (2), Mario Schmidt, Sven Pasteka, Michael Schmidt, Sebastian Hildebrandt

Findlinge Boxberg: Thomas Schröter, Torsten Jurack (1), Heiko Zahn, Mario Scholz (2), Claudius Urban, Karl Heinz Krause, Steffen Zimmermann, Silvio Freytag

Graue Wölfe WSW: Uwe Dimke, Frank Konietzky (1), Jens Schreiner (2), Andreas Rother, Thomas Schulz, Hagen Balzer, Steffen Wierik, Bert Waschnick, Michael Wendel, Sandro Schur (1), Thomas Schröter, Torsten Jurack, Guido Gangloff, Karsten Kunert, Steffen Wimmer

SV Lok Schleife: Michael Wendel(1), Fernando Kern (1), Jens Starke (1), Andre Heilmann (1), Sandro Schur (1), Bert Waschnick, Martin Thiel, Steffen Wierick

VfB Weißwasser 1909: Andreas Scholz, Mirko Howorka, Karsten Kunert, Manfred Weigert (2), Lutz Schmidt (1), Maik Pohl, Guido Gangloff, Göran Sagner (1), Carsten Domula (6), Marcel Weckwert (1), Steffen Wimmer

SV Blau Weiß Kromlau: Nico Kowal (2), Roberto Dippe, Maik Mersiowsky, Riccardo Sekul, Mirko Tykil, Alexander Scheiblich, Matthias Menzel, Kay Zimmermann, Oliver Huschto, Volker Tschichholz (3)

Nächster Spieltag: 18.10.2020; 10:00 Uhr Parkstadion Bad Muskau

Tabelle 3. Spieltag:

1. Platz VfB Weißwasser 1909 5 Spiele 11 Punkte 11:0 Tore
2. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 5 Spiele 10 Punkte 5:4 Tore
3. Platz Findlinge Boxberg 5 Spiele 8 Punkte 3:2 Tore
4. Platz SV Lok Schleife 5 Spiele 6 Punkte 5:8 Tore
5. Platz SV Blau Weiß Kromlau 5 Spiele 4 Punkte 5:6 Tore
6.Platz Graue Wölfe WSW 5 Spiele 2 Punkte 2:11 Tore

 

Gesamt Tabelle:

1. Platz VfB Weißwasser 1909 15 Spiele 30 Punkte 27:2 Tore
2. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 15 Spiele 28 Punkte 24:4 Tore
3. Platz Findlinge Boxberg 15 Spiele 21 Punkte 12:19 Tore
4. Platz SV Blau Weiß Kromlau 15 Spiele 15 Punkte 14:19 Tore
5. Platz SV Lok Schleife 15 Spiele 14 Punkte 14:23 Tore
6. Platz Graue Wölfe WSW 15 Spiele 14 Punkte 14:26 Tore

20201006 Pokalsieger VfB Weißwasser 1909
Der FVO ü40 Pokalsieger VfB Weißwasser 1909

Am Sonntag den 20.09.2020 fand auf dem Sportplatz in Kromlau der 2. Spieltag der Ü40 Oldie – Willmsliga FVO Breitensport statt. Gespielt wurde auf zwei Kleinfeldern mit je 2 x 15 min Spieldauer. Die teilnehmenden 6 Mannschaften waren Findlinge Boxberg, SV Rot Weiß Bad Muskau, Graue Wölfe Weißwasser, SV Lok Schleife, VFB Weißwasser 1909 und Gastgeber SV Blau Weiß Kromlau. Anstoß war um 10.00 Uhr. In den hart aber sehr fair geführten 15 Partieen sollte es doch tatsächlich bis zum letzten Spiel dauern, um den Tagessieger zu ermitteln. Das Endspiel zwischen SV Rot Weiß Bad Muskau und dem VFB Weißwasser 1909 war von vielen großen Chancen geprägt. Jedoch konnte keiner der beiden Mannschaften sich einen Vorteil erspielen. So endete das Finalspiel um den Tagessieg mit einem 0:0. Damit musste das Torverhältnis in Betracht gezogen werden. Hier hatte der VFB Weißwasser 1909 mit 12:0 die Nase vorn und entschied somit den Turniersieg für sich.

Abschlusstabelle 2. Spieltag

Platz Verein Tore Punkte
               
 1.  VFB Weißwasser 1909  12:0  13
 2.  SV Rot Weiß Bad Muskau  12:5  13
 3.  Graue Wölfe Weißwasser  7:8  6
 4.  SV Lok Schleife  8:10  6
 5.  SV Blau Weiß Kromlau  5:11  3
 6.  Findlinge Boxberg  3:13  3

Als Beste Spieler des Tages in das All Star Team wurden gewählt:

1.Uwe Dimke Graue Wölfe WSW
2. Ferenc Todt SV Rot Weiß Bad Muskau
3.  Andre Heilmann SV Lok Schleife
4. Manfred Weigert VFB Weißwasser 1909
5. Antje Knittel SV Blau Weiß Kromlau
6. Michael Schmidt SV Rot Weiß Bad Muskau

Hervorzuheben sind hier die Spieler Antje Knittel als einzige weibliche Teilnehmerin der Oldie Willms Liga und Michael Schmidt für das schönste Eigentor des Spieltages. Als Bester Torwart des Turniers wurde Uwe Dimke ausgezeichnet. Torschützenkönig mit 7 Treffern wurde Carsten Domula.

Ergebnisse:

SV Blau Weiß Kromlau – Graue Wölfe Weißwasser 1:0

1:0 Maik Mersiowsky ( Semmel )

VFB Weißwasser 1909 – Findlinge Boxberg 3:0

1:0 Carsten Domula

2:0 Carsten Domula

3:0 Manfred Weigert

SV Lok Schleife - SV Rot Weiß Bad Muskau 1:2

0:1 Lars Noack

1:1 Martin Thiel

1:2 Lars Noack

VFB Weißwasser 1909 – SV Blau Weiß Kromlau 4:0

1:0 Guido Gangloff

2:0 Manfred Weigert

3:0 Manfred Weigert

4:0 Carsten Domula

SV Rot Weiß Bad Muskau - Graue Wölfe WSW 4:3

0:1 Jens Schreiner

0:2 Guido Gangloff

1:2 Oliver Huschto

2:2 Sebastian Hildebrandt

3:2 Oliver Huschto

4:2 Lars Noak

4:3 Jens Schreiner

Findlinge Boxberg – SV Lok Schleife 0:3

0:1 Andre Heilmann

0:2 Bert Waschnik

0:3 Fernando Kern

SV Blau Weiß Kromlau – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:2

0:1 Oliver Huschto

1:1 Roberto Dippe

1:2 Oliver Huschto

SV Lok Schleife – VFB Weißwasser 1909 0:4

0:1 Carsten Domula

0:2 Mirko Howorka

0:3 Carsten Domula

0:4 Göran Sagner

Graue Wölfe WSW – Findlinge Boxberg 2:1

1:0 Max Olbrich

1:1 Claudius Urban

2:1 Jens Schreiner

SV Lok Schleife – SV Blau Weiß Kromlau 3:2

1:0 Andre Heilmann

1:1 Nico Kowal

2:1 Daniel Krautz

3:1 Fernando Kern

3:2 Marcus Bischoff

Findlinge Boxberg – SV Rot Weiß Bad Muskau 0:4

0:1 Oliver Huschto

0:2 Oliver Huschto

0:3 Mario Schmidt

0:4 Ferenc Toth

VFB Weißwasser 1909 – Graue Wölfe WSW 1:0

1:0 Carsten Domula

Findlinge Boxberg – SV Blau Weiß Kromlau 2:1

1:0 Claudius Urban

1:1 Maik Mersiowsky

2:1 Iven Schneider

Graue Wölfe WSW – SV Lok Schleife 2:1

1:0 Basti Hildebrandt

1:1 Martin Thiel

2:1 Mario Schmidt

SV Rot Weiß Bad Muskau – VFB Weißwasser 0:0

 

VFB Weißwasser 1909: Manfred Weigert / Mirko Howorka / Karsten Kunert / Dirk Nicko / Guido Gangloff / Maik Pohl / Göran Sagner / Carsten Domula

Graue Wölfe WSW: Jens Schreiner / Jens Werner / Thomas Schulz / Marcel Rapp / Max Olbrich / Uwe Dimke / Martin Schmidt / Sebastian Hildebrandt

Findlinge Boxberg: Thomas Schröter / Claudius Urban / Karl Heinz Krause / Ronny Hippe / Sylvio Socke / Peter Ruhner / Iven Schneider / Carsten Heltorf / Heiko

SV Lok Schleife: Sandro Schur / Andre Heilmann / Michael Wendel / Fernando Kern / Daniel Krautz / Steffen Wierik / Roberto Noak / Bert Waschnik / Martin Thiel / Maik Pohling

SV Blau Weiß Kromlau: Nico Kowal / Dirk Walter / Mirko Tykiel / Maik Mersiowskie / Roberto Dippe /Antje Knittel / Oliver Huschto / Marcus Bischoff / Thomas Walter / Alexander Scheiblich

SV Rot Weiß Bad Muskau: Ronald Mücksch / Lars Noack / Rene Förster / Sebastian Hildebrandt / Ferenc Toth / Mario Schmidt / Michael Schmidt / Oliver Huschto

Turnierleitung: Thomas Walter / Nico Kowal / Jens Schreiner

Nächster Spieltag: 04.10.2020 10:00 Uhr im Stadion der Kraftwerker Weißwasser, incl. Offene Pokalrunde Ü40 FVO Cup

 

 

 

 

 Am letzten Sonntag war der Startschuß zur 14. FVO Oldie Kleinfeldliga ü40 im Breitenfußball. Vor 14 Jahren wurde diese Oldieliga im Freizeitfußball ins Leben gerufen und es waren fast viele Fußballer und Teams am Sonntag im Einsatz, welche auch vor 14 Jahren bereits an den Ball getreten haben. Das sind der amtierende Meister SV Lok Schleife, der SV Rot Weiß Bad Muskau (ehemals NSV Krauschwitz), die Grauen Wölfe Weißwasser, die Findlinge Boxberg und die Blau Weißen aus Kromlau. In diesem Jahr hat sich auch der VfB Weißwasser zum 2. Mal angemeldet.
Im Stadion der Kraftwerker rollte der Ball und alle eingesetzten Oldies hatten wieder mächtig Spaß beim Sport treiben. Diese Spiele werden nach dem Fair Play System gespielt, d.h. ohne Schiedsrichter und das kommt sehr gut an! Gespielt wurde im bewährten Turniersystem, jeder gegen jeden. Alle Spiele gingen knapp aus. Der amtierende Meister aus Schleife war die Überraschung, denn mit nur 2 Unentschieden und nur ein erzieltes Tor wurden sie an diesem Sonntag nur 6.Sieger!
Erster Torschützenkönig ist Oliver Huschto von den Blau Weißen aus Kromlau mit 4 Treffern. Zum Besten Torwart wurde Andreas Scholz vom VfB Weißwasser 1909 gekürt. Ferenc Toth von Rot Weiß Bad Muskau war der älteste eingesetzte Spieler. Weiter ins All Star Team wurden die Sportsfreunde Thomas Fordon (Graue Wölfe WSW), Roberto Dippe (Blau Weiß Kromlau), Christian Gruner (Findlinge Boxberg) und Carsten Domula (VfB Weißwasser 1909) gewählt.

Ergebnisse:

SV Lok Schleife – Graue Wölfe WSW 0:1
0:1    11. Min. Frank Konietzky

Findlinge Boxberg – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:3
1:0    4. Min. Christian Gruner
1:1    6. Min. Marcel Baier
1:2    11. Min Oliver Huschto
1:3    14. Min Oliver Huschto

VfB Weißwasser 1909 – SV Blau Weiß Kromlau 0:0

SV Lok Schleife – Findlinge Boxberg 0:2
0:1     9. Min. Torsten Jurack
0:2     15. Min. Roberto Dippe

VfB Weißwasser 1909 – SV Rot Weiß Bad Muskau 2:1
1:0    2. Min. Guido Gangloff
2:0    5. Min. Carsten Domula
2:1    13. Min. Marcel Baier

SV Blau Weiß Kromlau – Graue Wölfe WSW 2:0
1:0    9. Min. Oliver Huschto
2:0    12. Min. Boris Schröder

VfB Weißwasser 1909 – Graue Wölfe WSW 2:1
0:1    8. Min. Dirk Nagorka
1:1   12. Min. Guido Gangloff
1:2   13. Min. Michael Kunze

SV Lok Schleife – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:1
1:0    6. Min. Daniel Krauz
1:1    10. Min. Mario Schmidt

Findlinge Boxberg – SV Blau Weiß Kromlau 1:0
1:0    6. Min. Mario Scholz

VfB Weißwasser 1909 – SV Lok Schleife 0:0

SV Blau Weiß Kromlau – SV Rot Weiß Bad Muskau 1:1
0:1    8. Min. Mario Schmidt
1:1    12. Min. Mirko Tykil

Findlinge Boxberg – Graue Wölfe WSW 2:1
0:1    9. Min. Frank Konietzky
1:1    10. Min. Christian Gruner
1:2    12. Min. Christian Gruner

SV Blau Weiß Kromlau – SV Lok Schleife 1:0
1:0    6. Min. Oliver Huschto

SV Rot Weiß Bad Muskau – Graue Wölfe WSW 1:2
0:1    8. Min. Thomas Fordon
1:1    12. Min. Robert Lempke
1:2    14. Min. Thomas Schulz

VfB Weißwasser 1909 – Findlinge Boxberg 0:0

Aufstellung:

SV Rot Weiß Bad Muskau: Andre Rudolph, Robert Lempke (1), Dieter Hiller, Ferenc Toth, Oliver Huschto (2), Marcel Baier (2), Mario Schmidt(2), Sven Pasteka, Ronald Müksch

Findlinge Boxberg: Thomas Schröter, Torsten Jurack (1), Heiko Zahn, Steffen Socke (1), Mario Scholz (1), Claudius Urban, Karl Heinz Krause, Christian Gruner (3), Roberto Dippe

Graue Wölfe WSW: Uwe Dimke, Frank Konietzky (2), Boris Schröder, Thomas Schulz (1), Thomas Fordon (1), Thomas Pankratz, Marcel Rapp, Jens Schreiner, Dirk Nagorka (1), Horst Teubner

SV Lok Schleife: Michael Wendel, Fernando Kern, Daniel Krautz(1), Andre Heilmann, Sandro Schur, Mathias Bork, Dirk Nagorka, Bert Waschnick, Martin Thiel

VfB Weißwasser 1909: Andreas Scholz, Mirko Howorka, Karsten Kunert, Manfred Weigert, Lutz Schmidt, Maik Pohl, Guido Gangloff (2), Göran Sagner, Carsten Domula (1), Michael Kunze (1)

SV Blau Weiß Kromlau: Nico Kowal, Oliver Huschto (2), Roberto Dippe, Maok Mersiowsky, Torsten Marks, Thomas Walter, Riccardo Sekul, Mirko Tykil (1), Boris Schröder (1), Alexander Scheiblich

Nächster Spieltag: 20.09.2020;  10:00 Uhr Sportplatz Kromlau

FVO ü 40 Pokalcup: 04.10.2020 im Stadion der Kraftwerker Weißwasser

Tabelle:

1. Platz Findlinge Boxberg 5 Spiele 10 Punkte 6:4 Tore
2. Platz VfB Weißwasser 1909 5 Spiele 9 Punkte 4:2 Tore
3. Platz SV Blau Weiß Kromlau 5 Spiele 8 Punkte 4:2 Tore
4. Platz Graue Wölfe WSW 5 Spiele 6 Punkte 5:7 Tore
5. Platz SV Rot Weiß Bad Muskau 5 Spiele 5 Punkte 7:7 Tore
6. Platz SV Lok Schleife 5 Spiele 2 Punkte 1:5 Tore