Am Samstag, den 29.02.20 fand in der Dreifelder-Sporthalle, in diesem Jahr wieder einmal in Lauchhammer, das 21.Hallenfußballturnier um den INTEGRA-Cup für Menschen mit Behinderung statt. Es nahmen 8 Teams aus Sachsen und Brandenburg teil.
Unser VfB-Team spielte in der Gruppe A gegen Bad Liebenwerda (5:1), gegen Senftenberg (0:1) und gegen Luckenwalde (3:0).
Als Gruppenzweiter qualifizierte man sich für das Halbfinale, das unser Team gegen Cottbus I. mit 3:1 verlor.
Im Spiel um die Bronzemedaille gewann man mit 4:3 gegen Cottbus II. Die eingesetzten Spieler kämpften vorbildlich, kamen dadurch auch zum ansehenswerten Kombinationsspiel mit konsequentem Torabschluss.
Mit viel Jubel und Freude nahmen die Weißwasseraner den Pokal für den 3.Platz entgegen.
Der Siegerpokal ging an die Mannschaft Cottbus I., die im Endspiel Senftenberg mit 6:0 bezwang.

Endstand:

1. Cottbus I.
2. Senftenberg
3. Weißwasser
4. Cottbus II.
5. Luckenwalde
6. Lauchhammer
7. Bad Liebenwerda
8. Guben

Für den VfB Weißwasser / Lebenshilfe Weißwasser waren im Einsatz:

Sebastian Prohl ; Daniel Knobelsdorf; Marcel Schenk; Marco Gröger; Roy Förster; Phillip Wagenitz; Marcel Knobelsdorf; Stanley Schirpke; Christian Lange; Mario Grabsch;

Spielertrainer: Marcel Schenk;
Betreuer: Fred Huschto; Andre Ameis; Mathias Bräunlich