Am 23.11.2019 fand in Cottbus das Jahresabschlussturnier von Brandenburg in der Halle statt. Es waren wie seit 15 Jahren wieder fußballerisch sehr gute 7 Mannschaften aus Brandenburg, Berlin und Sachsen am Start.Unser Team musste vor der Abfahrt den verletzungsbedingten Ausfall beider Torhüter hinnehmen. Ein Verteidiger wurde als Torwart eingesetzt. Diesmal belegte das Team in Cottbus den 6. Platz. Außer im ersten Spiel gegen Cottbus I. (1:2), waren sich alle Teams einig, dass Weißwasser die spielerisch beste Mannschaft des Turniers war. Im Fußball zählen aber nur die Tore. Dem Team gelang es nicht, aus der spielerischen Überlegenheit die notwendigen Tore zu erzielen. In den Spielen reichten jeweils ein bis zwei Fehler in der Defensive, um ein spielentscheidendes Gegentor zu kassieren.

Als bester Spieler des Turniers wurde Roy Förster gewählt und ausgezeichnet. Glückwunsch!

Die weiteren Ergebnisse des VfB Weißwasser:
gegen Gallinchen 4:0; gegen Drachhausen 0:0; gegen Union Berlin 0:1; gegen Cottbus II. 0:1; gegen Senftenberg 0:1

Die Abschlusstabelle:

1. Union Berlin 7:1 14
2. Cottbus I. 7:2 12
3. Drachhausen 8:3 11
4. Cottbus II. 10:5 10
5. Senftenberg 5:7 7
6. Weißwasser 5:5 4
7. Gallinchen 1:20 0

Für den VfB Weißwasser waren im Einsatz

Marcel Knobelsdorf; Daniel Knobelsdorf; Phillip Wagenitz; Marcel Schenk; Enrico Barth; Roy Förster; Christian Lange
Trainer: Bernd Höhne; Betreuer: Fred Huschto; Mathias Bräunlich