Hallen-Fußballturnier in Dresden am 09.03.19

Das Turnier wurde in vier Vorrundengruppen mit je 4 Mannschaften ausgetragen. Es haben 16 gute Teams aus mehreren Bundesländern teilgenommen.
Das Team vom VfB Weißwasser und der Werkstatt der LH Weißwasser siegte in der Vorrunde A gegen Oschatz und Dresden II. je 2:0 und gegen Leipzig gar 6:1. Damit belegten die Männer den 1. Platz in dieser Vorrundengruppe.
Im Viertelfinale musste das Team gegen Altleuben antreten. Die Weißwasseraner konnten frühzeitig mit 1:0 in Führung gehen und dieses Ergebnis auch bis zum Ende absichern.
Im Halbfinale war Strahlsund der Gegner, der die Partie klar beherrschte und mit 5:1 gewann.
Die 0:4 Niederlage im Spiel um Platz 3 und 4 gegen Senftenberg fiel eindeutig zu hoch aus.
Bei diesem stark besetzten Turnier herrschte beim Team aus Weißwasser dennoch mit dem 4.Platz große Zufriedenheit. Der kämpferische Einsatz und die spielerische Linie aller Kicker beeindruckte.
Den Turniersieg holte sich deutlich überlegen Berlin durch einen 10:1 Sieg gegen Stralsund.

Der Endstand lautete:

1. Berlin
2. Stralsund
3. Senftenberg
4. Weißwasser
5. Dresden II.
6. Roßwein
7. Altleuben
8. Neustadt Hohenwald
9. Dresden I.
10. Pirna
11. Oschatz
12. Borna
13. Riesa
14. Niederlungwitz
15. Leipzig
16. Dresden III.

Dresden Punkt Um Cup 09.03.19 Teamfoto
Auf dem Foto (privat)

hinten v.l.n.r.:

Mathias Bräunlich; Christian Lange; Stanley Schirpke; Roy Förster; Daniel Knobelsdorf; Enrico Kalkreuter; Mario Grabsch; Marko Gröger; Trainer: Bernd Höhne

vorn v.l.n.r.:

Tatjana Schmittel; Phillip Wagenitz: Enrico Barth: Sebastian Gebauer; Marcel Knobelsdorf; Sebastian Prohl

Es fehlen: Marcel Schenk; Betreuer: Fred Huschto; Andre Ameis