VfB liegt im Zeitplan – Reserven erkannt

B. Husgen                         
3.Vorbereitungsspiel zur Saison 2016/17
Weißwasser am Sa, 23.07.2016

VfB  Weißwasser 1909                4    ( 2 )       
DJK Blau-Weiß Wittichenau        2    ( 1 )

Im dritten Testduell zur neuen Saison siegte der VfB Weißwasser gegen den Westlausitzer Kreisoberligisten aus Wittichenau mit zweimal 2:1. Die Gäste hatten sich einiges vorgenommen und agierten druckvoll, störten den Ballführenden recht schnell und erschwerten damit zunächst den Spielaufbau der Platzbesitzer erfolgreich. In der 9.Minute hatte der VfB Glück, als eine von Simon Kubaink umgelenkte Flanke nur minimal über das Weißwasseraner Gehäuse flog. Auf der anderen Seite knallte in der 12.Minute Axel Buder einen Freistoß aus 22 m an die Querlatte. Eine Minute später ertönte Jubel im Turnerheim. Der Freistoßschütze passte diagonal nach links auf Toni Seeber, der das Leder sofort in den Lauf von Eric Pötzsch weiterleitete. Aus relativ spitzem Winkel zog letzterer dem Keeper Michael Kliemank mit dem Ball einen Scheitel. Nur wenig später behielt der Weißwasseraner Schlussmann in einer Überzahlsituation gegen den Schuss von Simon Kubaink die Kontrolle. Und wieder belohnten sich die Gastgeber bei schneller und präziser Spielweise mit einem Treffer. Das 2:0 durch Stefan Beil leitete erneut Axel Buder mit einem Aufbaupass zu Sebastian Kölzow ein. Dieser steckte zu Tom Wiesner durch, der in der Mitte dem Torschützen das Leder auf den Kopf präsentierte. Bis zum Ende der ersten Hälfte nutzte der VfB keine seiner Möglichkeiten mehr (26.Franke, 30.Beil, 38.Pohling), stattdessen wurde jetzt den Gästen wieder mehr Raum gelassen. Mit der Einwechslung des spielenden Trainers Waldemar Adamowicz gewann das Spiel der Wittichenauer an Gefährlichkeit. Er ging an diese Stellen und schaffte durch kluge Pässe oder eigenen Abschluss Torchancen. Folgerichtig war der Anschlusstreffer in der 31.Minute. Ein nicht verhindertes Abspiel, einen nicht abgewehrten Ball legte Paul Graf zum 2:1 in die Maschen. Mit den Anspielen in die Nahtstellen der Abwehr agierten die Gäste weiterhin bis zum Pausenpfiff gefährlich. Im Unterschied zur Mittwochpartie gegen Niesky zeigten sich heute in der Abwehr größere Abstimmungsprobleme. Diese gilt es in der bleibenden Vorbereitungsphase noch zu beheben.
Nach der Pause kamen die Kicker vom Turnerheim nur schwer wieder in Tritt. Die vielen Trainings- und Spieleinheiten gepaart mit dem schwülwarmen Wetter zeigten ihre Folgen. Nach einem Pass in die Tiefe in der 57.Minute grätschte Keeper Knobel gegen den Angreifer. Den Abpraller versenkte Adamowicz aus 25 m über den zurückeilenden Torwart. Dass der Ausgleich den VfB wurmte, war deutlich spürbar, aber es war nicht so leicht, wieder in die Partie zurückzufinden. Zunächst musste Knobel noch gegen eine verunglückte Abwehraktion aus den eigenen Reihen parieren. Die Einwechslung des schnellen und erfahrenen Robert Bens zeigte mit zunehmender Zeit ihre Wirkung. Routinier Stefan Beil, im Doppelpass mit Alexander Ullrich, stellte in der 67.Minute die 3:2 Führung wieder her. Eine Bilderbuchecke vom Youngster Nico Lukschanderl, die Torwart Kliemank unterlief, brachte den Endstand von 4:2 in der 77.Minute. Nun gilt es für die Kicker vom Turnerheim weiter zu justieren, damit die Laufwege und das Passspiel stimmen. Am kommenden Sonntag fahren sie zu einem weiteren Vorbereitungsspiel nach Neustadt/Spree.

Torfolge:  1:0 Eric Pötzsch (13.), 2:0 Stefan Beil (20.), 2:1 Paul Graf (31.), 2:2 Waldemar Adamowicz (57.), 3:2 Stefan Beil (67.), 4:2 Nico Lukschanderl (77.)

Aufstellung VfB Weißwasser 1909: Steven Knobel – Axel Buder, Florian Franke, Tom Wiesner, Eric Pötzsch, Toni Seeber, Robert Bens, Alexander Ullrich, Stefan Beil, Sebastian Kölzow, Felix Brückner, Ben Pohling, Nico Lukschanderl
Gelbe Karte: keine   

Aufstellung DJK Blau-Weiß Wittichenau: Michael Kliemank – Mario Korch, Martin Sauer, Clemens Mattick, Tino Schapals, Frank Wittek, Maik Nicolaides, Simon Kubaink, Steve Bergmann, Paul Graf, Norbert Kubaink, Waldemar Adamowicz, Paul Korch, Nikolaus Korch
Gelbe Karte:   keine

Schiedsrichter:  Frank Domel (SV Blau-Weiß Kromlau)
Linienrichter:      Boris Schröder (SV Skerbersdorf) und Ricardo Sekul (SV Trebendorf)

Zuschauer:    53

 
Die Saisonvorbereitung 2016/17 der 1.Männermannschaft
Tag / DatumZeitOrtArt
31.07.1615:00Neustadt/Spree4.Testspiel-LSV Neustadt/Spree
05.08.1619:00Forst5.Testspiel-SV Lausitz Forst
07.08.1615:00Weißwasser6.Testspiel-SV Zeißig
12.08.1618:00RietschenRückrundenauftakt 16/17
 
Änderung Adresse Geschäftsstelle!!!!!

Liebe Sportfreunde,

wir bitten höflichst die Änderung unserer Geschäftsstellenadresse zur Kenntnis zu nehmen.
Die Post richtet ihr bitte ab sofort an den VfB Weißwasser e.V. in  02943 Weißwasser, Muskauer Straße 120.
Wir bemühen uns schnellstmöglich um ein Telefon. Bekannte Nummern bleiben, auch unter dem Button Ansprechpartner  bzw. Sportstätten sichtbar, lediglich auf der 03576/202410 ist kein Anruf mehr möglich.

 
Vorschau / Rückblick
Team
Heim
GastAnstoßSpielstätteErgebnis
1. Männer Testspiel
VfB Weißwasser 1.
: DJK Blau-Weiß Wittichenau
Sa.,    23.07., 15:00 Uhr
KRP Turnerheim
4:2





2. Männer
Saison beendet


7.Platz



3. MännerSaison beendet


2.Platz



Frauen
Saison beendet



3.Platz



Behinderten-
Team
Teilnahme an Deutscher Meisterschaft
05.-08.09. 2016
Duisburg
Sachsenmeister







B- Jugend
Saison beendet



Aufstieg in die Landesklasse






C- Jugend
Saison beendet



Aufstieg in die Landesklasse





D- Jugend 
Saison beendet



3.Platz



E1 - Jugend 
Saison beendet



2.Platz



E2 - Jugend Saison beendet



4.Platz



F1 - Jugend
Saison beendet


3.Platz






F2 - Jugend
Saison beendet



4.Platz



G - Jugend
Saison beendet


6.Platz



Welpenliga
Saison beendet